Deutschlands größte Spendenplattform

Spendenlauf für Gemütlichkeit - Schlafsessel für die Sinus Hospize Hamburg

Ein Projekt von Hospiz Sinus Othmarschen
in Hamburg, Deutschland

Besucher sind im Hospiz jederzeit willkommen. Es gibt keine vorgeschriebenen Besuchszeiten. Freunde und Angehörige können kostenlos im Haus übernachten. Damit dies auch im Zimmer des schwerkranken Gastes möglich ist, werden Schlafsessel benötigt.

Hospiz Sinus Hamburg
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Spendengelder sind für Hospize sehr wichtig, da 5% der Pflegekosten nicht von den Krankenkassen getragen werden. 
Dabei ist viel mehr notwendig als die Deckung reiner Pflegekosten denn die Hospize wollen schwerkranken Menschen bis zuletzt die bestmögliche Lebensqualität sichern. 
Menschlichkeit und eine Begleitung, die auf individuelle Bedürfnisse und Anforderungen eingeht, gehören dabei ebenso dazu wie das Erfüllen von ganz persönlichen Wünschen. 

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie gut es ist, den Partner oder Familienangehörigen nah zu begleiten – Tag und Nacht wenn möglich. 
Da es für jeden eine Ausnahmesituation ist, ist es wichtig, allen Beteiligten eine angenehme, bequeme Atmosphäre zu schaffen. 

Dafür sollen auch die Schlaf- und Pflegesessel sorgen, die es zum Einen Angehörigen ermöglichen, die Nacht im Zimmer des Hospiz-Gastes zu verbringen aber auch den Gast etwas beweglicher zu machen, um sich z.B. tagsüber in den Gemeinschaftsräumen aufhalten zu können. 

Nach dem Tod meines Ehemannes war Laufen der richtige Weg, um mich wieder zu spüren und zu zeigen: mein Leben geht weiter – ich laufe weiter. 
Nun arbeite ich ehrenamtlich im Hospiz Sinus Hamburg und möchte mit meinem Spendenlauf am 4.12.21 
auf die tolle Arbeit der Hospize aufmerksam machen und helfen, Wünsche zu erfüllen. 
Auch weil uns so viele Wünsche dort noch erfüllt wurden. 

Schon 1€ hilft Helfen – ich freue mich über Spenden in beliebiger Höhe, denn jeder Cent hilft dabei mit, die Schlaf-/Pflegesessel anzuschaffen. 
Deine Spende kommt zu 100% den Hospizen zugute. 

Über den Lauf sowie über die Verwendung der Spendengelder werden wir auf Betterplace und auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook/Instagram – Hospiz Sinus Hamburg) berichten. 


Dieses Projekt wird auch unterstützt über