Deutschlands größte Spendenplattform
5

Lass Busse gegen Tierversuche durch Berlin fahren

Ein Projekt von TierVersuchsGegner Berlin und Brandenburg e.V.
in Berlin, Deutschland

Ein Großteil unser Arbeit besteht aus Öffentlichkeitsarbeit: über Tierversuche und tierversuchsfreie Wissenschaft aufklären. Dafür fahren täglich vier Busse durch Berlin und fordern: "Tierquälereien beenden! Tierversuchsfrei forschen!" Hilf auch du!

Astrid
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wofür setzen wir uns ein?
2019 wurden in Deutschland mehr als 2,9 Mio. Tiere in Tierversuchen misshandelt, darunter Hunde, Affen, Mäuse und viele andere Tierarten. Mangels aktuellerer Zahlen bedeutet dies umgerechnet: Alle 11 Sekunden leidet ein Tier in einem Versuch. Wir setzen uns gegen Tierversuche und für eine tierversuchsfreie Wissenschaft ein. Denn wir sind uns sicher: Die Zukunft liegt in einer ethisch unbedenklichen, modernen, tierversuchsfreien Forschung.  Dafür arbeiten wir mit Politik und Wissenschaft zusammen, doch ein Großteil unserer Arbeit besteht auch aus Öffentlichkeitsarbeit: Menschen über Tierversuche sowie tierversuchsfreie Wissenschaft aufklären und informieren. Denn gemeinsam sind wir stärker und lauter.

Warum lassen wir Busse durch Berlin fahren?
Das Thema Tierversuche ist für viele unsichtbar. Das finden wir inakzeptabel, denn allein in Deutschland leiden mehrere Millionen Tiere jährlich. Und nur ein Bruchteil finanzieller Förderung fließt in tierversuchsfreie Wissenschaft, der Großteil noch immer in Tierversuche. Das muss sich ändern und dafür brauchen wir Öffentlichkeit.
Daher möchten wir viele Menschen im Alltag erreichen. Insgesamt fahren 4 Busse täglich durch Berlin und fordern: "Tierquälereien beenden! Tierversuchsfrei forschen!" Sichtbarkeit eines Misstands ist der erste Schritt für Veränderung. Doch natürlich kosten sie auch Geld: 405 € pro Monat pro Bus.

Wie kannst du helfen?
Damit die Busse weiter durch Berlin fahren können, benötigen wir deine Unterstützung: 
Oder schließe eine Dauerspende über 13,50 € pro Monat ab: ein Tag für einen Bus pro Monat, super!

Wer wir sind und was wir bereits erreicht haben
Wir sind als gemeinnütziger und besonders förderungswürdiger Verein anerkannt und setzen uns bereits seit 1979 für Tierrechte ein. Wir sind Zeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Damit haben wir uns zur freiwilligen Selbstkontrolle verpflichtet und folgen den Transparenzrichtlinien. Hierzu gehört es für alle offen zu legen, welche Ziele wir verfolgen, woher die Mittel stammen und wofür wir unsere Spenden einsetzen. Lese mehr zu unseren bisherigen Erfolgen.