Deutschlands größte Spendenplattform

35'000 Bäume in Kenia zur Bekämpfung der Entwaldung

Ein Projekt von EarthAid Solutions e.V.
in Kithoka, Kenia

Schon mal mit 0,10€ einen Baum gepflanzt? Mit uns ist das möglich! Wir sind eine von Studenten geführte Non-Profit-Organisation und tragen die Kosten für unseren Verein selbst, so dass deine Spende zu 100% in das Projekt fließt.

Christopher Douillet
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Earthaid Solutions e.V. ist ein von Studenten aus Deutschland und der Schweiz gegründeter Verein. Unser Ziel ist es, zum Schutz der Umwelt beizutragen und Lösungen zur Bekämpfung der globalen Erwärmung zu finden. Derzeit konzentrieren wir uns auf das Pflanzen von Bäumen an verschiedenen Standorten wie Brasilien, Kenia und Indonesien, um die Abholzung in diesen Ländern zu bekämpfen und die größten Kohlendioxid-Speicher wieder aufzubauen. 

Obwohl Kenia eines der am schnellsten wachsenden Länder in Afrika südlich der Sahara ist (The World Bank, 2021), ist es von der Entwaldung nicht verschont geblieben... Kenias Waldressourcen sind aufgrund der Umwelt- und Ökosystemleistungen die sie erbringen, ihres Beitrags zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes und ihres Beitrags zum Lebensunterhalt im ländlichen Raum von wesentlicher Bedeutung (Ruri Consultants, 2013). Dennoch stellt der WWF fest, dass beim Vergleich der Jahre 1990 und 2015 ein Rückgang der Waldfläche um 25 % (824.115 ha) zu verzeichnen ist. Dies entspricht einer Entwaldungsrate von 33.000 ha pro Jahr oder, umgerechnet, einer Fläche, die der Größe von 100 Fußballfeldern pro Tag entspricht. Außerdem leben nach Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) 46 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Diese Zahlen zeigen, dass es mehr als an der Zeit ist, etwas zu unternehmen! 

Zu diesem Zweck arbeiten wir mit einer renommierten Umweltorganisation namens Eden Reforestation Projects zusammen. Diese Organisation pflanzt nicht nur Bäume an bedürftigen Orten, sondern arbeitet darüber hinaus auch mit der lokalen Bevölkerung zusammen, um sie aus der Armut zu befreien. So werden Einheimische angestellt um ihr Land aufzuforsten, was Arbeitsplätze schafft. Außerdem entsteht so eine emotionale Bindung zwischen den Menschen und den von ihnen gepflanzten Bäumen, was dazu führt, dass sie ihre Wälder schützen und damit das Risiko verringern, dass diese Bäume in Zukunft abgeholzt werden. Im Jahr 2021 haben wir bereits ein Projekt in Kenia mit Eden Reforestation Projects in Kenia durchgeführt und über 50.000 Bäume gepflanzt. Dies reicht jedoch bei weitem nicht aus, um die in einem Jahr gefällten Bäume auszugleichen. 

Mit diesem Projekt sollen 35.000 zusätzliche Bäume in Kenia gepflanzt werden. Einmal mehr bitten wir dich um deine Unterstützung. Beteilige dich und trage dazu bei, dass unser Planet für künftige Generationen grüner wird!