Deutschlands größte Spendenplattform

Adventskalenderlauf für KiD Kind in Düsseldorf

Ein Projekt von KiD Kind in Düsseldorf, gemeinützige GmbH
in Düsseldorf, Deutschland

Durch den Adventskalenderlauf wollen wir für die Kinder im KiD Gelder für einen Spieleraum und auch schon für die nächste Ferienfreizeit sammeln, um ihnen wichtige Ausgleichsmöglichkeiten zu der oftmals sehr anstrengenden Diagnostik zu verschaffen.

V. Morawetz
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was verbirgt sich hinter dem Adventskalenderlauf?
Die Ursprungsidee hierzu hat ein Läufer gehabt, der mit einem Kollegen aus dem KiD befreundet ist. Als Chef wird er für jede/n Mitarbeiter:in seiner Spedition, die/der sich beteiligt, pro gelaufenem Kilometer 1 € spenden. Heißt konkret: am 1. Dezember wird pro Person je 1 km gelaufen, am 2. 2 km etc. Ein komplett erlaufener Kalender bringt also 300 €. Dies gilt aber so nur für Mitarbeiter:innen seiner Firma. Hiervon waren wir natürlich direkt begeistert! Danke, Andre Ventker von Engemann & Co! (https://www.enco-spedition.de)
 
Wir finden, diese Konzept ist absolut erweiterungswert! Deswegen hängen wir uns dran und suchen
a) Läufer:innen, die einen Teil des Kalenders oder alles laufen wollen und
b) Sponsor:innen, die diese Läufer:innen oder das Projekt als solches unterstützen wollen.
Auch aus dem KiD Team werden natürlich Läufer:innen mitmachen!
 
Die Regeln sind simpel:
  • Die zu laufenden km entsprechen dem Datum (01.12.=1 km bis 24.12.=24 km).
  • Es kann allein oder in Teams/Staffeln/jedweder Kombi gelaufen werden. 
  • Auch nicht komplett erlaufene „Kalendertürchen“ bzw. nicht komplett beendete Kalender zählen.
  • Es ist möglich, konkrete Läufer:innen/Staffeln/Teams zu sponsern. Genauso gut kann aber auch eine Gesamtsumme an das Projekt gehen. 
  • Sollten wir mehr Läufer:innen bzw. km als Sponsoren bzw. Finanzierungsangebote haben, fallen leider die nicht gesponserten km weg. Aber vielleicht finden sich ja dann noch weitere hilfreiche „Adventsengel“…? 😉
  • Wir werden regelmäßig hier sowie auf weiteren Kanälen (z.B. LinkedIn) Zwischenstände zu km und Spendensumme veröffentlichen.

Was ermöglicht das erlaufene Geld?
Die Zeit im KiD ist für die Kinder einerseits erleichternd und hilfreich, weil sie – oft zum allerersten Mal in ihrem Leben – endlich geschützt sind, verstanden werden und mit all ihren Symptomen akzeptiert werden. Andererseits ist die Auseinandersetzung mit den erlebten Belastungen, der erlittenen Gewalt und dem Missbrauch aber auch extrem anstrengend für sie. Neben intensiven Diagnostikterminen, Schule oder KiTa-Besuch brauchen sie deswegen auch einen stabilisierenden pädagogischen Alltag, einen „sicheren Ort“ und auch Gelegenheit für schöne Freizeitaktivitäten, zum „Auspowern“ etc. So ermöglichen wir jedes Jahr Ferienfreizeiten und haben u.a. auch schon damit begonnen, zusätzliche Räumlichkeiten auszustatten (z.B. Bewegungsraum, Werkraum etc.). Hierfür werden fortlaufend Materialien benötigt.
Nun möchten wir den Kids aber auch gern ermöglichen, in einem guten Rahmen (altersangemessen und gut begleitet) „einfach mal zocken“ zu können, d.h. wir möchten einen gemütlichen Spielraum gestalten. Außerdem werden wir für die nächste Ferienfreizeit erneut Gelder für Zusatzaktionen/material benötigen.