Deutschlands größte Spendenplattform

Menschlichkeit am Zug - die Erlanger Bahnhofsmission

Ein Projekt von Diakonisches Werk Erlangen e.V.
in Erlangen, Deutschland

Ein Ort zum Durchatmen - das ist die Erlanger Bahnhofsmission. Die Mitarbeitenden unterstützen nicht nur Reisende, sondern auch die Bedürftigen der Stadt. Hinschauen und helfen - das ist das Motto.

Stephanie Öttl
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Trubel, Hektik, Stress – auch der Erlanger Bahnhof ist voll davon. Die Bahnhofsmission der Diakonie Erlangen hingegen entschleunigt den lebendigen Bahnhofsalltag. Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden helfen nicht nur hilfsbedürftigen Reisenden beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Sie haben ebenso ein offenes Ohr für die Krisen und Notlagen der Besucher*innen – und den passenden Rat. Eine wohltuende Mahlzeit, ein Raum zum Erholen und zum Reden – das ist die Erlanger Bahnhofsmission.

Armut wahr- und ernstnehmen

Die Bahnhofsmission Erlangen schaut nicht weg. Sie ist da für Erlanger*innen, die in Armut oder eine (soziale) Notlage geraten sind. Die Mitarbeitenden schenken den Betroffenen vor allem Zeit. Aber wenn die Schuhe nicht mehr wasserdicht sind oder kein Geld mehr für Waschmittel und Hygieneartikel da ist, helfen auch keine warmen Worte mehr. Hier unterstützt die Bahnhofsmission mit Gutscheinen und Besorgungen. An den jährlichen Sommer- und Weihnachtsfesten spüren sich die Besucher*innen besonders wahrgenommen.  

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die ehrenamtlichen Mitarbeitenden bei ihrer Arbeit und helfen somit von Armut und Ausgrenzung betroffenen Menschen in Erlangen und der Region.