Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung der Musikinitiative Emden e.V.

Ein Projekt von Musikinitiative Emden e.V.
in Emden, Deutschland

Im Sinne der interkulturellen Bündnisse zwischen Ostfriesland und der Welt bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung, da besonders kulturschaffende Vereine in Zeiten von Veranstaltungsbeschränkungen in Folge der Corona-Pandemie geschwächt worden.

Jan-Henning Tjaden
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was bewegt das Projekt in der Region?

Ihre größte Bekanntheit erlangte die Musikinitiative Emden durch die Organisation des Benefizfestivals "Emden Geht Post". Darüber hinaus erhält der Verein zahlreiche Kontakte zu anderen Festivals und Kultureinrichtungen Ostfrieslands. Er besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern und verfolgt keinerlei eigene wirtschaftliche Zwecke.

Der Verein verfolgt die Förderung der Emder und Ostfriesischen Musiklandschaft. Es sollen durch die Arbeit der Initiative Kunst und Kultur, sowie Projekte für Jugend und Gesundheit unterstützt werden. Beispielsweise ermöglichen die Stadt Emden und die Musikinitiative bereits seit 2017 im Zeichen der internationalen Freundschaft Auftritte von Emder Bands in der russischen Hafenstadt Archangelsk. Zuletzt wurde dies im Rahmen der Feierlichkeiten zur 30-Jährigen Städtepartnerschaft beider Städte realisiert.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Im Sinne der interkulturellen Bündnisse zwischen Ostfriesland und der Welt bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung, da besonders kulturschaffende Vereine, wie die Musikinitiative, in Zeiten von Ausgangs- und Veranstaltungsbeschränkungen in Folge der Corona-Pandemie geschwächt worden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Mit den eingesammelten Geldern sollen zunächst alle laufenden Kosten des Vereins beglichen werden. Darauffolgend soll eine kleine finanzielle Basis zur Organisation von Veranstaltungen nach der Corona-Pandemie geschaffen werden.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Musikinitiative Emden ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Erster und Zweiter Vorsitzender sind Christopher Rohden und Jan-Henning Tjaden.

Links zum Projekt:

Dieses Projekt wird auch unterstützt über