Deutschlands größte Spendenplattform
12

Einbau eines flexiblen Gruppenraums im offenen Jugendhaus „All In“

Ein Projekt von Lebenswasser e.V.
in Sonneberg, Deutschland

Das Jugendhaus All In im Plattenbauviertel Wolkenrasen/Sonneberg benötigt zusätzlich zum vorhandenen offenen Bistrobereich einen Gruppenraum. Wir benötigen Unterstützung für den Ausbau des Raumes und die Modernisierung der Heizungsanlage.

Georg Litty (Kinder- und Jugendreferent)
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser Verein unterhält im Plattenbauviertel Wolkenrasen in Sonneberg (Südthüringen) das offene Jugendhaus „All In“. Ziel der Arbeit ist es, den Jugendlichen aus dem Wohngebiet einen einladenden und sicheren Ort zu bieten, an dem sie sich wohlfühlen, sich orientieren können, Ansprechpartner:innen für ihre Sorgen finden, Anregungen, Beratung und Unterstützung erhalten. Wir bieten Raum sich einzubringen, eigene Fähigkeiten zu entdecken, zu entwickeln und zu stärken.

In zahllosen Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurde in den vergangenen 15 Monaten ein attraktiver Bistrobereich für die offene Jugendarbeit mit Angeboten wie Kicker und Billard sowie eine Küche mit Ausgabetheke aufgebaut.
Nachhaltig kann unsere Arbeit aber erst werden, wenn ein weiterer Raum für zusätzliche Angebote zur Verfügung steht. Geplant sind in diesem Gruppenraum z.B. eine Hausaufgabenförderung für die Klassen 5 bis 8 (an den Nachmittagen) sowie Bandarbeit und Jugendkulturarbeit (TEN SING) mit Chorgesang, Theaterpädagogik und Tanz sowie den Teenkreis (am Abend). Der Raum wird flexibel gestaltet, so dass auch andere künstlerisch-kreative, sportliche und religionspädagogische Angebote möglich sind, an denen die jungen Besucher:innen Interesse zeigen.
Der neue Raum wurde so geplant, dass er außerdem den Bistrobereich als Publikumsraum erweitern kann – etwa bei Konzerten und Filmvorführungen, Partys, Schulungen und Jugendgottesdiensten.

Auf unserer Webseite erhalten Sie genaueren Einblick in die Planungen und den aktuellen Baufortschritt:
http://lebenswasser-sonneberg.de/renovierung-all-in/

Derzeit läuft der 2. Bauabschnitt an. Ein bisher ungenutzter Bereich (ehemals Umkleiden und Waschräume einer DDR-Arztpraxis) wurde in den letzten Wochen durch massiven ehrenamtlichen Einsatz entkernt und erhält nun neue Wände, Decke und Boden. Größer Posten des Bauabschnitts ist die Erneuerung der Heizungsanlage. Hierfür wird ein neuer Heizungsraum eingerichtet und eine energiesparende neue Heiztherme angeschafft.
Für diese Aufgabe hat der Verein bereits einige Mittel angespart und an Förderung eingeworben. Um die Ausgabe stemmen zu können – insb. da aus Sicherheitsgründen einige Arbeitsschritte nicht ehrenamtlich erledigt werden dürfen – benötigt der Verein nun noch Unterstützung durch Spenderinnen und Spender.
Selbstverständlich ist auch praktische, handgreifliche Unterstützung durch qualifizierte Fachkräfte herzlich willkommen.