Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

ELAN - Familienbildungsprogramm

Fill 100x100 original 24042009008

ELAN ist ein Familienbildungsprogramm für Familien in Sachsen-Anhalt. Eine Kombination aus Bildungsseminaren und aktiver Freizeitgestaltung soll den Wert der Familien erhöhen und einen Beitrag zur Stärkung der Familien leisten.

A. Kreye von Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Sachsen-AnhaltNachricht schreiben

Ziele:
Mit ELAN soll der Wert der Familie erhöht werden. Hierbei ist es uns wichtig, bereits vorhandene Kompetenzen zu stärken und Defizite zu mildern. Das alltägliche Familiengeschehen soll reflektiert und beobachtete werden, um somit die Lebensbedingungen aller Familienmitglieder zu verbessern und sie in ihrem familiären Alltag und im Gesamtsystem zu stärken. Sie werden dazu befähigt ihr Familienleben aktiv zu gestalten. Gleichzeitig wird somit ihr Selbsthilfepotential aktiviert.
Zielgruppe:
Das Programm ELAN richtet sich vorrangig an bildungsungewohnte und sozial benachteiligte Familien in Sachsen-Anhalt. Die Familie wird als gesamtes Gefüge betrachtet, das bedeutet alle Generationen, die an der Erziehung und dem Alltag der Kinder beteiligt sind, sollen einbezogen werden.
Methodik:
In einem einführenden Wochenende, fern vom Alltag werden die Familien motiviert, gemeinsam aktiv Zeit zu verbringen. Der Zusammenhalt der Gruppe wird gestärkt und Bildung und Erholung werden miteinander verknüpft. Durch eine gezielte Leitung werden verschiedene Themen (Armut, Erziehung, Gesundheit, Bewegung) zielgruppenspezifisch bearbeitet. In nachhaltigen Veranstaltungen in Wohnortnähe wird selbsthilfe- und ergebnisorientiert mit den Teilnehmern gearbeitet, um eine präventive und langfristige Wirkung zu erzielen.
Inhalte/ Themen:
Es werden jährlich verschiedene Bildungsmodule angeboten. Hierbei wird dem regionalen Bedarf entsprochen. Folgende Themen können zielgruppenspezifisch bearbeitet werden: Erziehungskompetenz, Gesundheitsförderung, Nachbarschaftshilfe, Verschuldung, Kinderarmut, Familie und Beruf, Interkulturalität.
Umsetzung:
Das Projekt wird von einer hauptamtlichen Projektleitung koordiniert. Für die Umsetzung vor Ort sind Mitarbeiter der beteiligten Einrichtungen, Vereine etc. zuständig. Die inhaltliche Umsetzung der Bildungsinhalte erfolgt von qualifizierten Fachreferenten.
Erfolge:
Seit Projektbeginn 2004 wurden 157 Module durchgeführt und damit über 4.500 Teilnehmer aus 19 Landkreisen erreicht. Insgesamt waren an der Umsetzung 19 DRK-Kreisverbände sowie 11 Partner (Vereine, Organisationen) beteiligt.
Das Programm wird wissenschaftlich begleitet. Der Evaluationsbericht stellt die Sozialstruktur der teilnehmenden Familien, deren Erwartungen und Bewertungen zusammen und analysiert die Ergebnisse. Die positiven Bewertungen und Wirkungen auf die Familienmitglieder bestätigen die Zielerreichung und den Erfolg des Projektes.
Finanzierung/ Finanzsituation:
Jede einzelne Spende hilft das Bildungsangebot zu sichern und Maßnahmen umzusetzen. Die Anzahl der angebotenen Bildungsmaßnahmen musste seit letztem Jahr deutlich herabgesetzt werden, da Fördermittel fehlen. Der Bedarf der Familien in Sachsen-Anhalt an niedrigschwelligen Bildungsangeboten ist jedoch weiterhin da und steigt jährlich an. Wir sehen uns im Auftrag möglichst viele Familien mit unserem Angebot zu erreichen und den Bildungsbedarf zu decken.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten