Deutschlands größte Spendenplattform

Beschaffung neues Einsatzfahrzeug

Ein Projekt von Malteser Hilfsdienst e.V.
in Reutlingen, Deutschland

Dringend benötigt die ehrenamtliche Bereitschaft der Malteser in Reutlingen ein neues Einsatzfahrzeug- und sammelt dafür Spenden.

Sebastian Schmid
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Krankentransportwagen der ehrenamtlichen Bereitschaft ist in die Jahre gekommen, außerdem verfügt die Ortsgliederung über wesentlich mehr sanitätsdienstlich ausgebildete Helfer, als mit einem Fahrzeug im Einsatzfall transportiert werden können. Deshalb soll langfristig ergänzend ein Mannschaftstransportwagen erworben werden, außerdem wird eine Ersatzbeschaffung für den Krankentransportwagen, der mehr als 350 000 Kilometer auf dem Buckel hat, dringend benötigt. 

Wofür werden die Fahrzeuge der Reutlinger Malteser-Bereitschaft eingesetzt?  

Mit unseren ausgebildeten Sanitätern sichern wir verschiedene Veranstaltungen ab – vom Footballspiel bis zu Konzertveranstaltungen. Im Aufbau des Krankentransportwagens können die Patienten ungestört von neugierigen Blicken in aller Ruhe versorgt werden, ehe der hauptamtliche Rettungsdienst eintrifft. Da uns derzeit nur ein Einsatzfahrzeug zur Verfügung steht, können wir oftmals nur einen Sanitätsdienst gleichzeitig durchführen, obwohl sich gerade an Wochenenden oft viele Veranstaltungen ballen. Bei Bränden oder schweren Verkehrsunfällen mit vielen Verletzten werden wir Ehrenamtlichen zudem alarmiert, um den Rettungsdienst personell zu verstärken oder die sanitätsdienstliche Absicherung der Feuerwehrleute zu übernehmen und weitere Betroffene zu versorgen. Als Teil des Katastrophenschutzes stehen wir zudem für überörtliche Hilfeleistungen zur Verfügung – etwa bei Evakuierungen oder Großschadenslagen nach Unwettern. Im Rahmen der Corona-Pandemie führten unsere Helfer Schnelltests durch und unterstützten den Betrieb von Impfaktionen. Vorgesehen ist überdies eine Kooperation mit der Malteser-Rettungshundestaffel Esslingen-Reutlingen, die bei Suchaktionen durch Mitglieder unserer Ortsgliederung unterstützt werden soll. Hierfür wäre ein neuer Mannschaftstransportwagen dringend erforderlich, um die Manpower an die Einsatzstelle zu bringen – denn in unserem Krankentransportwagen können maximal drei Einsatzkräfte transportiert werden. Auch bei größeren Sanitätsdiensten wäre ein zweites Fahrzeug hilfreich, um genügend Sanitäter mitbringen zu können. Zum Vergleich: In einem Mannschaftstransportwagen haben neun Einsatzkräfte Platz und zudem könnte weitere medizinische Ausrüstung transportiert werden. 

Allerdings: Die Ersatzbeschaffung unseres Krankentransportwagens (KTW) und ein Mannschaftstransportwagen (MTW) als weiteres Einsatzfahrzeug kosten viel Geld. Schließlich handelt es sich bei Einsatzfahrzeugen um Sonderfahrzeuge, die mit einer Signalanlage (Blaulicht, Horn), medizinischer Ausrüstung (Krankentrage, medizinische Geräte) und weiterer Sonderausstattung (beispielsweise Hand- und Fahrzeugfunkgeräte) ausgestattet werden müssen. Zwar arbeiten alle Mitglieder unserer Bereitschaft ehrenamtlich, die voraussichtlichen Kosten für einen KTW (ca.20.000€) und einen MTW (ca. 15.000€) können wir nicht stemmen – hier sind wir auf Spenden und Fördermitglieder angewiesen.  Jede Hilfe zählt – damit wir Ihnen und Euch effektiv helfen können

Dieses Projekt wird auch unterstützt über