Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 7

ONE FINE DAY e.V.

One Fine Day e.V. bietet seit 10 Jahren Kunst-Kurse fur mittlerweile uber 1.500 Kinder und Jugendliche in den Slums von Nairobi an. Die wochentlichen Kurse werden von kenianischen Lehrern vor Ort geleitet.

M. Steinmann-Tykwer von ONE FINE DAY e.V.Nachricht schreiben

IDEE UND KONZEPT 
One Fine Day e.V. wurde 2008 von Marie Steinmann und Tom Tykwer in Berlin gegründet, um Kindern und Jugendlichen in den Slums von Nairobi Zugang zu Kunst zu verschaffen, sie zu fordern und ihnen eine dringend notige Erganzung zum einseitigen Unterricht des kenianischen Schulsystems zu bieten. One Fine Day e.V. bietet seit 10 Jahren Kunst-Kurse fur mittlerweile uber 1.500 Kinder und Jugendliche in den Slums von Nairobi an. Die wochentlichen Kurse werden von kenianischen Lehrern vor Ort geleitet. Die Disziplinen sind: Tanz, Ballett, Malerei, Zirkus, Akrobatik, Kreatives Schreiben, Theater und Musik. Die Zahl der regelmaßig teilnehmenden Kinder wächst kontinuierlich. 

Das Engagement von One Fine Day e.V. in den zwei großen Slums Kibera und Mathare ist uber die Jahre zu einer festen Große im Leben der Schüler geworden und sorgt nachhaltig fur die Entwicklung der dort lebenden extrem benachteiligten Kinder. 

GESCHICHTE UND KOOPERATION
One Fine Day e.V. arbeitet in Kenia eng mit der 2006 in London gegrundeten NGO Anno’s Africa zusammen, die dasselbe Ziel verfolgt. Die erfolgreiche Kooperation der beiden Initiativen schafft Synergien, die dem Projekt enorm zugute kommen. One Fine Day e.V. und Anno’s Africa führen regelmaßig Kunst-Workshops fur Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren an gemeinsamen Partnerschulen in Nairobi durch, die von europischen Mentoren zusammen mit kenianischen Lehrern geleitet werden. Zum Abschluss dieser Intensiv-Workshops demonstrieren die Schuler das Erlernte in einer Prasentation für Eltern, Verwandte, Nachbarn und die Gemeinde. Die Vorfuhrungen finden ublicherweise auf dem Schulgelande unserer Partnerschulen statt. 

Als Vorbereitung fur die laufenden Kunstkurse wird das kenianische Lehrerteam im Rahmen eines jahrlichen Anno’s Africa Teachers Training in padagogischen und didaktischen Grundtechniken geschult und bei der Entwicklung der Unterrichtsinhalte angeleitet und unterstutzt.