Deutschlands größte Spendenplattform

Drogenhilfe

Ein Projekt von Stiftung Synanon
in Berlin, Deutschland

Synanon ist eine Suchtselbsthilfe-Gemeinschaft. Im Rahmen unseres bundesweit einmaligen Projekts "Aufnahme sofort" nehmen wir jederzeit - Tag und Nacht - Süchtige, die um Hilfe bitten, bei uns auf. Es wird keine Kostenzusage benötigt.

Sebastian Link
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Synanon ist eine Suchtselbsthilfe-Gemeinschaft, die 1971 von Betroffenen für Betroffene gegründet wurde. Auch nach nunmehr 50 Jahren erfolgreicher Suchthilfearbeit sind wir in Synanon der Überzeugung, dass jeder Suchtmittelabhängige die Fähigkeit in sich trägt, wieder ein drogenfreies Leben zu erlernen, wenn ihm die geeigneten Voraus­setzungen dafür geboten werden. 
 Im Rahmen unseres bundesweit einmaligen Projekts "Aufnahme sofort" nehmen wir jederzeit - Tag und Nacht - Süchtige, die um Hilfe bitten, bei uns auf. Dies geschieht ohne Rücksicht auf Alter, Herkunft, Religion etc. Auch werden keine Kostenzusagen oder ähnliche Bedingungen an eine Aufnahme bei uns geknüpft. 
Die Inanspruchnahme unseres Angebots beruht auf Freiwilligkeit. Dieses Grundprinzip hat sich von den Anfängen bis in die heutige Zeit bewährt. Auch straffällig gewordene Süchtige, deren Strafe nach § 35 ff BtMG von einer Gefängnisstrafe in eine Therapieauflage umgewandelt wurde, können zu uns kommen, da Synanon als therapeutische Ein­richtung im Sinne dieses Gesetzes anerkannt ist.