Deutschlands größte Spendenplattform

Haus & Wildtier Päppler Verein Bayern e. V.

Ein Projekt von Haus&Wildtier Päppler Verein Bayern e. V.
in Traunstein, Deutschland

Zur täglichen Versorgung der Igel im Außenbereich müssen wir unser Vereinsauto schnell reparieren! Tierfreunde werden dringend um Hilfe durch Spenden gebeten. Im Voraus ein herzliches Danke!

Andreas Helmut Meisinger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 10 Jahren betreuen wir überwiegend im Chiemgau Igel, seit Mai 2021 ist der Verein registriert als Gemeinnützig. Nachdem die Vereinsgründer aufgrund eines ungültigen Mietvertrages schuldlos Obdachlos wurden ist eine große Versorgungsnot für die Tiere entstanden. Für Nahrung und besonders für das wichtige KFZ, welches derzeit kaum mehr Verkehrssicher ist, aber täglich bis zu 70 KM zurücklegen muss ist kein Geld vorhanden. Weder Privat noch in der Vereinskasse. Die anderen Gründungsmitglieder versorgen ihren eigenen Tierbestand und brauchen dort selbst jeden Euro. Die Obdachlosigkeit der Vereinsgründer war ein totaler Kahlschlag für den Verein und zwang diese sogar persönlich in die Mittellosigkeit. Eigene Gelder können jetzt nicht mehr eingesetzt werden, dadurch ist der Tierschutzverein zu 100 % auf Spenden angewiesen. Die Nahrung wird wird täglich frisch ausgelegt und die Futterstellen sind für Igel 365 Tage im Jahr mit Nahrung versorgt. Igel dürfen keinen Nahrungsmangel haben, da deren Leben von der guten Ernährung (besonders im Winterschlaf) abhängt. Die Nahrung und Benzin wird bereits seit Monaten über Spenden organisiert, jedoch für das wichtige Transportmittel das KFZ selbst ist kein Budget mehr vorhanden. Es kann jederzeit komplett liegen bleiben, da die Verschleißteile bereits gefährlich angeschlagen sind. Vor allem ist die Verkehrssicherheit so nicht mehr voll gegeben. Das KFZ (ein kleiner Opel Corsa) braucht umgehend eine Reparatur der Kupplung, Reifen und Rückfahrlicht (voraussichtliche Kosten 1800 €), aber ohne Spenden kann diese nicht bezahlt werden.  Ist das KFZ plötzlich Fahrunfähig, können alle Tiere nicht mehr an den Futterhäusern und Futterstellen versorgt werden. Ein Ersatzauto ist nicht vorhanden.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über