Deutschlands größte Spendenplattform

Veranstaltung: "Gemeinsam vorbeugen ... echt stark!"

Ein Projekt von Förderverein kommunale Prävention in Emden e. V.
in Emden, Deutschland

"Gemeinsam vorbeugen ... echt stark!"

Uwe Endjer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Gemeinsam vorbeugen …echt stark“

Die Veranstaltung  „GEMEINSAM VORBEUGEN…echt stark“ wurde im Jahr 2004 zum ersten Mal durchgeführt. Sie wurde aus der vom Land Niedersachsen geförderten  Veranstaltung „GO SPORTS“ und dem „Forum des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Emden“ entwickelt.

Im Vordergrund stehen sportliche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Auch sollen  Beratungs- und Informationsangebote einen angemessenen Raum bekommen.
 Auch ein buntes Bühnenprogramm, welches von den Vereinen und beteiligten Tanzschulen gestaltet wird, gehört zur Veranstaltung.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Kommunalen Präventionsrat der Stadt Emden, der Sportjugend Emden, der Polizei Emden, dem Fachdienst Jugendförderung der Stadt Emden und dem Integrationsrat der Stadt Emden.

Ziele/Zielgruppe:
Gesundheitsförderung und Sucht- und Gewaltprävention sind Begriffe, die immer wieder mit der Veranstaltung „GEMEINSAM VORBEUGEN…echt stark“  genannt werden. 

Die Ziele der Veranstaltung  „GEMEINSAM VORBEUGEN…echt stark“ sind allerdings vielschichtiger. Insbesondere die Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Aspekt. Hierzu gehört nicht nur die gemeinsame Arbeit verschiedener Disziplinen, sondern auch die Zusammenarbeit von haupt- und ehrenamtlich Tätigen. Allein die Zusammensetzung des o. g. Organisationsteams unterstreicht das hier genannte Ziel.

Die Präsentation,  gerade auch von neuen Sportangeboten, soll Kinder und Jugendliche motivieren, sich gerne mit Spaß und Freude zu bewegen. Hier steht die Gesundheitsförderung vorne an. Welche wichtige Bedeutung ein evtl. Anschluss an einen Sportverein für Kinder und Jugendliche hat, der durch das Kennenlernen verschiedener Vereine und deren Sportarten durchaus gegeben ist, sei hier nur am Rande erwähnt.

Eine Enttabuisierung bestimmter Beratungsthemen und somit ein niedrigschwelliger Zugang zu bestimmten Beratungsangeboten, ist ein weiteres, wichtiges Ziel der Veranstaltung „GEMEINSAM VORBEUGEN…echt stark“. Beispielhaft seien nur die „Sucht- und Drogenberatung“ und die „Beratung für entlassene Strafgefangene“ genannt. Das Kennenlernen der verschiedenen Beratungsangebote ist nicht nur für die Besucher der Veranstaltung von Bedeutung, sondern auch für die beteiligten Aussteller.

Durch die hier benannten Ziele der Veranstaltung kann als Zielgruppe die gesamte Emder Bevölkerung angesehen werden. Ob Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene – insbesondere die mitveranstaltenden Multiplikatoren – sind als Zielgruppe zu definieren.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über