Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Projektteam Social Entrepreneur HNE Eberswalde

wird verwaltet von J. Zentsch (Kommunikation)

Über uns

Im Rahmen des Moduls Social Entrepreneur der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde hat sich das Team, bestehend aus Andrea W., Caroline H., Melda Ö., Bianca H., Joseph Z., Christin R. und Carolin H., für die Planung und Durchführung des gemeinnützigen Projektes „Neugestaltung des Gemeinschaftsraumes im Haus des Kindes“ entschieden.
Aufgabe dieses Projektes soll es sein, einen Aufenthaltsraum für diese Kinder und Jugendlichen der Stätte zu schaffen, in welchem sie sich wohlfühlen, ihren alltäglichen Problemen entfliehen und in erster Linie Spaß haben können.
Dabei ist die Projektgruppe bemüht, diesen Raum nach den Bedürfnissen und Wünschen der jungen Menschen zu gestalten.
Es liegt dem Team am Herzen mit diesem gemeinnützigen Projekt eine der wichtigsten Ressourcen unseres Landes, die Kinder und Jugendlichen, zu unterstützen und zu fördern und somit zu einer positiven Entwicklung der Uckermark beizutragen.
Das in der Stadt Prenzlau ansässige „Haus des Kindes“, stellt als eine Anlaufstelle für sozialbenachteiligte Kinder und Jugendliche, eine wichtige Rolle dar.
Hier steht den Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters geschultes Personal zur Problembewältigung zur Seite, sie werden in ihren individuellen Anforderungen und Interessen gefördert, speziell auf die schulischen Leistungen wird großen Wert gelegt.
Das „Haus des Kindes“ bietet außerdem eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und zudem können die jungen Menschen hier die für ihre Entwicklung wichtigen sozialen Kontakte zu Gleichaltrigen knüpfen.

Weitere Gründe zur Förderung eines Projektes in der Uckermark
-Auf dem Gebiet des Kreises Uckermark werden pro Einwohner im Durchschnitt 307,6 Euro gemeindliche Steuern eingenommen. Dieser Wert liegt, bezogen auf die Bundesrepublik, im unteren Drittel (BRD-Durchschnitt: 494 Euro).
-Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Uckermark liegt bei 17,8 %(BRD- Durchschnitt: 7,1%)
-Das Verhältnis von beruflichen Einpendlern zu Auspendlern im Kreis Uckermark ist kleiner als eins (<1). Zieht man die Anzahl der Auspendler aus dem Kreis von der Anzahl der Einpendler in den Kreis ab, kommt man auf ein Pendlersaldo von -185,2 je 1.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Einpendlerüberschüsse weisen auf ein Überangebot an Arbeitsplätzen bezogen auf die ansässige Bevölkerung hin, Auspendlerüberschüsse zeigen ein Defizit an.

Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 28
16225
Eberswalde
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite