Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 ml logo 3

Mbonda Lokito Kongo/Kinshasa Kinderhilfe e.V.

wird verwaltet von F. Holch (Kommunikation)

Über uns

2005 war der Treffpunkt für die Straßenkinder um René Vangu noch ein Mangobaum in Kinshasa. Seit 2009 existiert die Zentrale "centre d'amities" wo sich die Kinder nun zum gemeinsamen Trommeln treffen und soziale Kontakte pflegen. Hier finden seit 2012 auch Weiterbildungskurse in Sprachen und EDV statt.

Möglich gemacht hat dies der unermüdliche Einsatz von René und der gemeinnützige Verein Mbonda Lokito Kongo/Kinshasa Kinderhilfe e.V.. Mbonda Lokito wurde 2006 in Würzburg von André Mabiala gegründet und zählt derzeit über 50 Mitglieder. Neben den Spenden die auf Messen, Festifals und Veranstaltungen gesammelt werden, fließen auch die gesamten Einnahmen der Trommelgruppe "Mbonda Lokito Percussions" in die Vereinskasse. Die Mitgliedsbeiträge decken die Kosten des Vereins Mbonda Lokito (frei übersetzt "Die Trommel die für die Menschen da ist.") in Würzburg.

Die Zentrale, die sich inzwischen zu einer Verleihstation von Fußbällen, Trikots, Musikinstrumenten und Werkzeugen gemausert hat war jedoch nur der erster Schritt. Nach fleissigem Spenden Sammeln, Planen und Organisieren öffnete 2011 nach einjähriger Bauzeit die Grundschule "Vabatu Ngoma" für die ersten Schulkinder ihre Türen. Inzwischen ist die Schule komplett fertig gestellt und in insgesamt 8 Klassen werden derzeit rund 170 Kinder von der Vorschule bis zur 6. Klasse von 7 Lehrern unterrichtet.

Was wir benötigen:
Der Verleih von Werkzeugen aller Art hat sich als gute Einahmequelle direkt vor Ort erwiesen. Sachspenden dazu sind uns immer gerne willkommen und können u.U. auch direkt abgeholt werden.
Für die Unterstützung der Schule haben wir einen Spendenpool für die Lehrergehälter eingerichtet. Näheres dazu findet sich auf der Projektseite.
Für die Weiterbildungskurse im "Centre d'Amities" benötigen wir noch weitere Computer, besser noch wären Laptops.
Der Verein ist immer offen für alle die Freude am Organisieren und Helfen haben und wir freuen uns über jedes neue Mitglied.


Was wir in Zukunft vorhaben:
Im Vordergrund unserer Bemühungen steht der Erhalt und die Funktionstüchtigkeit der Schule. Dazu stehen wir stets in engem Kontakt zu den Verantwortlichen vor Ort um Ihnen bei Problemen schnell mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Eine Photovoltaikanlage sowie ein Brunnen zur Versorgung mit sauberem Trinkwasser sind die nächsten Baulichen Projekte.
Wenn sich unser Finanzierungskonzept aus Schulgeld und Zuschüssen als tragbar erwiesen hat, werden wir über eine Erweiterung um eine Sekundarstufe, bzw. eine Berufschule nachdenken. Ein Bauplatz direkt gegenüber dem Schulgelände ist bereits vorhanden.

Was wir sonst noch tun:
Um den Verein bekannt zu machen und den Spendentopf zu füllen (und wegen dem Spaß an der Freud') organisiert der Verein jährlich das "Internationale Trommelfest" in Würzburg. Neben Trommel- und Tanzworkshops gibt es viele verschiedene Trommelgrupppen von Samba bis Taiko zu erleben. Leckeres Afrikanisches Essen darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Der Erlös kommt selbstverständlich den Kindern in Kinshasa zu Gute.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 270,75 € Spendengelder erhalten

  F. Holch  23. Januar 2018 um 14:59 Uhr

Für die Erweiterung der Schule zum Gymnasium stehen weitere Investitionen an. Diese Spendengelder werden wir für allgemeine Schul-Materialien wie Hefte, Kreide, Stifte etc. verwenden.

weiterlesen

Kontakt

Schulgasse 13
97246
Eibelstadt
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite