Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb  dtc0537

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

wird verwaltet von A. Dickel (Kommunikation)

Über uns

Die DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH ist eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes. Aus diesem Grund fühlen wir uns dem Leitgedanken der Menschlichkeit besonders verpflichtet. Wir wollen die Lebensqualität für Kinder und Jugendliche verbessern und sie mit ihren Familien in medizinischer, sozialer und persönlicher Hinsicht optimal versorgen.
Als eine der wenigen selbständigen Kinderkliniken Deutschlands hat sich die DRK-Kinderklinik Siegen im Verlauf der Zeit zu einer hoch spezialisierten Fachklinik für Kinder- und Jugendmedizin entwickelt. Aus der regionalen und überregionalen Gesundheitsversorgung ist sie nicht mehr weg zu denken.

In der kinder- und familienfreundlichen Atmosphäre aller Einrichtungen versorgen wir jährlich über 6.000 Patienten stationär und etwa 40.000 Patienten ambulant. Hierfür stehen 138 Betten im stationären Bereich sowie 10 Plätze in unserer Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung.

Um unsere Patienten im Heilungsprozess zu unterstützen, sorgen etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Ärzte, Pflegekräfte, Psychologen und Therapeuten - für ihre bestmögliche medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung. Gerade jetzt brauchen sie verlässliche Partner und das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Hinzu kommen technisches Personal und Verwaltung.

Unsere Interdisziplinarität ist unsere Stärke. Denn unsere Kinderklinik ist mit ihrem umfangreichen Leistungsspektrum so breit aufgestellt, dass wir für nahezu jedes Krankheitsbild einen eigenen Spezialisten im Haus haben. Bei komplexen Erkrankungen können wir so jederzeit auch fachbereichsübergreifende Teams bilden, die unsere Patienten mit dem nötigen Know-how ganzheitlich betreuen. Für die optimale Versorgung einiger besonderer Krankheitsbilder, wie z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, gibt es an unserer Kinderklinik sogar ein fest eingerichtetes Kompetenzzentrum.
Zum multiprofessionellen Team der DRK-Kinderklinik Siegen gehören Kinder- und Jugendärzte verschiedener Fachrichtungen, Kinderchirurgen und -anästhesisten, Kinder- und Jugendpsychologen, das Pflegepersonal, ein breites Spektrum an Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen, Mitarbeiter des sozialen Dienstes, Seelsorger, Lehrer und Erzieher sowie unsere Klinikclowns.

Mit ihrem umfangreichen Know-how und ihrem breiten Kompetenzspektrum werden unsere Mitarbeiter ganz nach Bedarf und Erkrankung des Patienten in allen Stationen und in allen Bereichen unseres Hauses gleichermaßen eingesetzt.
Die Lebensqualität für Kinder verbessern.
Das ist unser Auftrag.

Monitoring Intensivstation
Frühgeborene benötigen eine lückenlose apparative Überwachung ihrer Vitalparameter.
Dazu gehören u.a. Puls, Herzfrequenz, Blutdruck, Sauerstoffsättigung, CO2-Gehalt des Blutes,
Atemfrequenz u.v.m..
Bei modernen medizinischen Überwachungsgeräten können alle Überwachungsparameter in einem
Gerät integriert gemessen werden. Besondere Parameter, die in bestimmten Fällen zusätzlich
überwacht werden müssen, können durch Hinzustecken eines Parametermoduls erfasst werden.
Die modernen Geräte haben eine kompaktere Bauform und sparen dadurch Stellfläche, die in
Intensivpflegeeinheiten Mangelware ist. Durch den modularen Aufbau können die Geräte an den
individuellen Überwachungsbedarf der Frühchen angepasst werden. Zudem sind dadurch spätere
Funktionserweiterungen jederzeit möglich, um sicherzustellen, stets den Anschluss an die modernsten
Diagnoseverfahren zu behalten.
Unsere vorhandenen Geräte sind bereits seit 15 Jahren im Betrieb. Sie sind zwar immer noch auf
einem hohen technischen Stand, geplante Funktionserweiterungen sind mit diesen Geräten jedoch
nicht mehr möglich. Die Medizin hat besonders im Bereich Neonatologie in den letzten Jahren große
Fortschritte gemacht. Wir möchten nun durch die Beschaffung modernster Überwachungsgeräte in
den Jahren 2011 und 2012 den technischen Anschluss an diese Entwicklungen behalten.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  A. Dickel  26. Oktober 2015 um 15:01 Uhr

Wir freuen uns über jede Spende. Das Projekt konnte inzwischen umgesetzt werden, die weiteren Gelder fließen nun in die Anschaffung kleinerer Geräte.

Es wurden 20,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Monitoring Intensiv 20,00 €
weiterlesen

Kontakt

Wellersbergstr. 60
57072
Siegen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite