Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 crop original logo

Social Business Stiftung

wird verwaltet von G. Bissinger (Kommunikation)

Über uns

Die Social Business Stiftung setzt sich zum Ziel, Menschen, denen die nötigen Mittel fehlen, zu befähigen und zu unterstützen, ihre Kräfte gezielt und koordiniert dafür einzusetzen, selbständig ihre Ziele und Bedürfnisse aus eigenem Antrieb und eigener Arbeit zu erreichen. Die geförderten Menschen sind dabei immer als Partner auf Augenhöhe zu sehen und mit materieller und geistiger Unterstützung zu fördern. Es gilt das Vertrauen, dass diese Menschen nach Erreichen ihrer Ziele dazu beitragen werden, Mittel, Ideen, Gedanken und Engagement in vielfältiger Form zurückfließen zu lassen, soweit und wie es ihnen möglich ist, um damit anderen Menschen nachfolgender Generationen in gleicher Situation zu helfen.

Social Business im Sinne des Nobelpreisträgers Muhammad Yunus wird von unserer Stiftung gefördert. Ein Social Business ist ein Projekt oder ein Unternehmen, das eine soziale bzw. ökologische Herausforderung auf wirtschaftliche Weise löst und nachhaltig, das heißt nach einer Anfangsphase, ohne Spenden oder andere dauerhaften Zuwendungen auskommt. Die geförderten Menschen oder Unternehmen reinvestieren ihre Gewinne in ihr Projekt oder in neue Social Businesse.

Eine Form des Social Business ist die Mikrofinanzierung, die diese Stiftung besonders fördert. Mikrofinanzierung ermöglicht Menschen sich aus eigener Kraft auf Grund eines Kredites eine eigene Existenz aufzubauen und von einem Bittsteller für Spenden durch Aufnahme eines Kredites zu einem Geschäftspartner auf Augenhöhe zu werden.

Die Stiftung verfolgt ihre Ziele sowohl mit dem Stiftungsstock als auch mit den daraus erwirtschafteten Zinsen und zusätzlichen Spenden an die Stiftung. So stimmen bei uns Stiftungszweck und Anlage des Kapitalstocks 100% überein.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Das Hemd - eine transpartente Wertschöpfungskette Teil 2

  Christian S.  13. August 2017 um 12:31 Uhr

Hallo liebe Unterstützer und die, die es noch werden wollen :-)

Es wird Zeit dass wir unsere Wertschöpfungskette weiter vorstellen.

Auf der Suche nach einem Partner sind wir auf die tolle Initiative Ethical Apparel Africa gestoßen. Das Team Rund um Keren hat es sich als Aufgabe gesetzt, afrikanische Fabriken wettbewerbsfähig zu machen und verbessert dabei die Arbeitsbedingungen der Angestellten. Also genau unser Ding!

Genäht werden wird unser Hemd bei ANC in Cotonou. Der Inhaber, Herr Kouton, zahlt Löhne, welche 40% über dem Durchschnittseinkommen im armen Benin liegen. Weiterhin hat ANC sehr viel in Sicherheit und Umweltschutz investiert und bietet seinen (überwiegend) Näherinnen hervorragende Arbeitsbedingungen.

Wir wollen Herr Kouton dabei helfen seinen Weg weiter fortzusetzen indem wir durch unsere Produktionsaufträge Arbeitsplätze schaffen. Die Anzahl der Beschäftigten konnte von 30 auf über 80 gesteigert werden, d.h. die Frauen und Männer erhalten so eine Lebensperspektive im Benin.

Auf nachfrage können wir euch noch mehr berichten und auch einige Storys von Näherinnen zum Besten geben.

Mit eurer Unterstützung können Fluchtursachen aktiv bekämpft und weiteren Frauen im Benin Perspektiven geschaffen werden.

Vielen Dank!

weiterlesen

Kontakt

Palstek 33
21129
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite