Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Von Kulturen Lernen e.V.

wird verwaltet von M. Schikore

Über uns

Ökologisch denkende Kinder braucht unsere Welt

Damit auch Kinder in Schwellenländern die Welt positiv mitgestalten können, sind gerade finanzielle Zuwendungen auch von Ihnen gefragt. Nur so können wir gemeinsam Schritt für Schritt die Ziele unseres Vereins von der Theorie auch in die Praxis umsetzten.

Unser Zweisäulen-Konzept

Eine visionäre Ausbildung
Eine globale, ganzheitlich ausgerichtete zukunftsorientierte Ausbildung in einem ökologisch geprägten Umfeld sorgt für eine gerechte, lebenswerte und gesunde Welt für uns alle. Fundiertes Wissen sensibilisiert und motiviert zur Umsetzung. Um die technischen Voraussetzungen in Schwellenländern zu erhalten, eignet sich die „OLPC“-Idee (One Laptop Per Child) von Nicholas Negroponte. Solarmodule sorgen für den notwendigen Strom. So wird ein gleichmässiger Fluß an Informationen in beide Richtungen für unsere interkulturelle Arbeit gewährleistet.


Gebäude in ökologischer Bauweise
Muster-Ausbildungszentren (Unterrichtsgebäude, Unterkünfte, Betriebsstätten, Freizeit- und Sportanlagen) werden mit ressourcenschonenden Techniken in lokaler traditioneller umweltfreundlicher Bauweise unter Einbindung ökologischer Gesichtspunkte (z.B. Technik der Stelzenbauweise als Klimaanlagen-Ersatz...) erstellt.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website www.von-kulturen-lernen.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 56,12 € Spendengelder erhalten

  M. Schikore  07. Juli 2022 um 09:32 Uhr

 Ausbildungs- und Bildungsprojekte in Schwellenländern initiieren

Pilotprojekt in Tunesien - Duales Bildungsangebot     
Gewerkeübergreifendes ganzheitlich orientiertes ökologisches Ausbildungszentrum

Ausgangssituation:
wir bewegen uns in einer Welt, die aufgrund der globalen Vernetzung immer näher zusammenrückt.
Neue Technologien ermöglichen es uns, auch Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturkreisen kreativ und spielerisch zusammen zu bringen.

Umsetzung
Unser Ziel ist es, Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, selbständig Projekte zu verfolgen und ihre Erfahrungen damit mit anderen Jugendlichen weltweit auszutauschen. Aktuell arbeiten wir in Deutschland an einem ersten Begegnungs- und Bildungszentrum, wo Jugendliche in Teamarbeit eigene ökologische und ökonomische Ideen und Visionen einfach und leicht nachvollziehbar ausarbeiten können.

Diese Zentren sollen beinhalten
- einen Handwerksbereich: z.B. Lehm- und Naturbau, Solartechnologie, Wasseraufbereitung
- einen Landwirtschaftlichen Bereich: z.B. medizinische Heilpflanzen, Nutzpflanzen in einer Kreislaufwirtschaft mit Permakultur
- einen Hygiene Bereich: z.B. eigenständiger Aufbau von Sanitäranlagen wie Biokompost-WCs (kostenloser Dünger..)

Zielsetzung
Innerhalb von zwei Jahren werden wir in Tunesien ein Begegnungs- und Bildungszentrum aufbauen, indem Kindern und Jugendlichen aus der Region die Möglichkeit gegeben wird, die angedachten Projekte in ihrem eigenen Erfahrungs- und Kulturbereich umzusetzen und auszubauen.

Die erlernten Inhalte und Konzepte bieten neue Berufsperspektiven und Lebensinhalte, die dann als ideale Multiplikatoren zur ökologischen ganzheitlichen Lebensweise dienen können. 

weiterlesen

Kontakt

Alsenstrasse
Bielefeld
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite