Deutschlands größte Spendenplattform

Hospiz Halle

wird verwaltet von J. Uhl

Über uns

Das Hospiz bietet einen Lebensraum für Menschen, die auf Grund von Erkrankungen nur noch eine begrenzte Zeit zu Leben haben. Im stationären und ambulanten Hospizdienst wird Leben gelebt, unter den Umständen, die bestehen, mit dem medizinisch Nötigen und vor allem dem menschlich Möglichsten. Eine besondere Beachtung soll auch das Kinderhospiz finden. Die Schwere der Aufgabe löst sich in der Normalität der Mitarbeiter. Hospizmitarbeiter sind keine Sterbebegleiter, sondern Lebensberater - sowohl für die Betreuten, vor allem für die Angehörigen.

Die Hospizidee besteht in der Enttabuisierung des Sterbens. Es gehört zum Leben dazu, es findet täglich statt und es ist unser aller Schicksal.

Es wird gesagt, dass der Mensch erst am Ende begreift, was zählt. Einer der führenden Palliativmedizinier, Dr. Gian Dominico Borasio sagt dazu: "Die Auseinandersetzung mit dem Tod ist die beste Gewähr für ein gutes Leben. Deshalb lohnt es sich, das Leben vom Tod her zu sehen."

Die Arbeit des Hospizes besteht darin, das Tabu aufzulösen und den Tod als Teil des Lebens wieder in die tägliche Diskussion zu bringen. Denn es geht alle etwas an.

Letzte Projektneuigkeit

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  J. Uhl  11. Januar 2012 um 09:53 Uhr

Der Lammfellsitzsack wurde gekauft und ist bereits im Einsatz. Dadurch können Spaziergänge auch zur kalten Jahreszeit verwirklicht werden. Vielen Dank an die Spender und einen guten Start in das neue Jahr. 

Es wurden 130,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Sitzsack für Rollstuhl (Maßanfertigung) 130,00 €
weiterlesen

Kontakt

Heinrich-Pera-Straße 25
06110
Halle
Deutschland