Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1500629127 icon 2000px gruen trans

Musiker ohne Grenzen e.V.

wird verwaltet von L. Roth (Kommunikation)

Über uns

Musiker ohne Grenzen begründet ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Wir vermitteln MusikerInnen und Sachspenden, welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen.

Mithilfe der Musik verbessern wir die Lebenswirklichkeit in sozialen Brennpunkten: Die Musik ebnet den Weg zur Selbstverwirklichung und ist ein Medium, sich selbst auszudrücken sowie die eigene Realität zu artikulieren. Durch die musikalische Arbeit bieten wir Alternativen zu einer kriminellen Karriere und dem sozialen Abseits. Unsere Arbeit sensibilisiert alle Beteiligten stark für das Thema sozialer Verantwortung.

In diesem Prozess werden wir selbst zu Lernenden – und unsere Schüler zu Lehrern.

Musik stillt zwar keinen Hunger, aber sie ist Grundnahrungsmittel für die Seele.
Musik schützt nicht vor Schlägen, doch heilt sie Wunden.
Musik ist keine Sprache, doch kann sich jede/r durch sie ausdrücken.
Musik schafft keinen Weltfrieden, doch baut sie Brücken zwischen Kulturen.

Kurz: Musik überwindet Grenzen.

Musiker ohne Grenzen möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in weltweiten Projekten das Erlernen eines Instrumentes ermöglichen und durch die Kraft der Musik sozialen Wandel anstoßen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Juli bis September: Sommer, Sonne, Clave de Sur

  V. Rotter  18. Oktober 2018 um 20:08 Uhr

Der Juli begann erlebnisreich mit dem Besuch nordamerikanischer Freiwilliger unserer Partnerorganisation "AUF", welche, wie jedes Jahr, zur Konstruktion von Häusern in den Guasmo kommen. Zur Feier des 20-jährigen Bestehens von "AUF", gab es im "Parque histórico", im Norden von Guayaquil, eine Feier, bei der wir für die musikalische Unterhaltung sorgten. Gespielt wurde mit der Pop-Band und dem Salsa-Orchester.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/192863/limit_600x450_image.jpg

Wenig später, zum Ende des Prozesses, fand das Abschlusskonzert des zweiten diesjährigen Prozesses statt. Mit großer Begeisterung konnten die Eltern das neu erlangte Können ihrer Kinder bewundern. Und auch die Professoren verdrückten die ein oder andere Freudensträne.

Am Samstag darauf fanden wir uns alle am selben Ort zusammen, um den Abschluss des Prozesses und den Beginn der Ferienwoche zu zelebrieren. Für das leibliche Wohl sorgte "Clave de Sur" und musikalisch wurde der Abend angeführt von "Jorge y su Combo". Im weiteren Verlauf des Abends übernahm, zur Begeisterung aller, eine regionale Salsa-Band. Außerdem, wurde mit dem Verkauf von Eintrittskarten und einer Verlosung Geld für die Räumlichkeiten der Musikschule generiert. 

Im August begann der dritte Prozess und der Schulalltag kehrte in die Musikschule zurück. Wie immer gab es aus allen Alters- und Instrumentengruppen mehr als genug Einschreibungen, um den Stundenplan der Lehrer zu füllen. 

Zur Mitte des Monats wurden wir von einem regionalen Radiosender eingeladen, unsere Musikschule und soziale Arbeit in einem Interview "en vivo" vorzustellen. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/192866/limit_600x450_image.jpg

Des weiteren durften wir ein junges Studentenduo bei einer Kampagne über die Folgen und Prävention Drogenkonsums musikalisch unterstützen. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/193548/limit_600x450_image.jpg

Das größte Ereignis des Septembers war unser Besuch der Musikschule in Playas. Zusammen mit den Partnerschulen von "Musiker ohne Grenzen" und der "Ola sinfónica" veranstalteten wir einen Workshop über das Erstellen von Instrumenten aus recyclebaren Materialien und das Musizieren mit eben diesen. Außerdem wurde der Strand genossen und das Verhältnis aller grenzenloser und regionaler Musiker gestärkt. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/192865/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/193549/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/193550/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/193551/limit_600x450_image.jpg

Wie schon in den Monaten davor, gingen wir auch im September ins Kinderkrankenhaus "Hospital del Niño Dr Francisco de Ycaza Bustamante" um mit Kinderliedern und Spielen für das seelische Wohl der Kleinen zu Sorgen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/007/132/193552/limit_600x450_image.jpg




weiterlesen