Deutschlands größte Spendenplattform

Osnabrücker Krebsstiftung

wird verwaltet von Heike Köhler

Über uns

Die Osnabrücker Krebsstiftung ist der Träger der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Osnabrück.

Diese bietet Krebskranken und deren Zugehörigen Hilfe in Einzel-, Paar- und Familiengesprächen. Dabei werden von ausgebildeten Fachkräften individuell mit den Betroffenen abgestimmte Unterstützungsmaßnahmen getroffen.
Insgesamt versuchen wir die Handlungskompetenz der Ratsuchenden zu unterstützen und das zu fördern und zu vermehren, was die Einzelnen bei sich als gesund und gut erleben.

Neben der Erwachsenenberatung bieten wir auch krebserkrankten Kindern und Jugendlichen, oder solchen, die durch die Erkrankung oder den Tod eines Elternteils betroffen sind, Unterstützung. Diese Maßnahmen werden in dem Kinder- und Jugendlichen-Begleit-Angebot “Kijuba” zusammengefasst. Das Projekt wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Niedersächsischen Krebspreis (2010) und dem Förderpreis FamilienBande (2011).

Letzte Projektneuigkeit

Unsere finanzielle Situation in 2022

  Heike Köhler  01. August 2022 um 12:17 Uhr

In 2022 werden wir erstmalig von den gesetzlichen Krankenkassen mit 80 % unserer Kosten finanziert. Die Deutsche Krebshilfe hat zusammen mit der Deutschen Krebsgesellschaft zur Realisierung der teilweisen gesetzlichen Förderung maßgeblich beigetragen.  Der Zuschuss ist auf drei Jahre befristet und muss dann neu beantragt werden. Die Einhaltung von zahlreichen Qualitätsstandards ist Voraussetzung für die Neubewilligung. 
 
Dennoch verbleibt ein nicht unerheblicher Betrag, den wir benötigen, um krebsbetroffenen Menschen aus Osnabrück und Umgebung weiterhin kostenfrei Hilfe und Unterstützung anbieten zu können.        
 
Seit Juni 2022 wird unser Angebot um ein erstes Primärpräventionsangebot für Kindergärten zum Thema „Sonnenschutz“ ergänzt. Hier lernen die Kinder spielerisch, wie sie sich vor der Sonne schützen können. Weitere Präventionsthemen sind: „Bewegung“, „Ernährung“, „Rauchen/Alkohol“ und „Vorsorgediagnostik“. Für das Präventionsprogramm für Kindergärten, später sollen auch Schulen dazukommen, benötigen wir ebenfalls Spenden.      
 
Ein weiteres geplantes Projekt, ist die (einmalige) Unterstützung finanziell in Not geratener krebsbetroffener Menschen aus der Region. Wir möchten diesen Menschen helfen, auch mit der Erkrankung ein Leben zu führen, das nicht nur von der wirtschaftlichen Bedrängnis geprägt wird. Dies gilt besonders für betroffene Kinder und Jugendliche. Auch für diese Projekte benötigen wir Spenden.




weiterlesen

Kontakt

Heger Straße 7-9
49074
Osnabrück
Deutschland

Heike Köhler

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite