Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo nitya seva  original

NITYA SEVA e.V.

wird verwaltet von C. von der Fink (Kommunikation)

Über uns

Der am 13. Juni 1998 von Claus D. von der Fink gegründete gemeinnützige Verein
NITYA SEVA Kinder-, Lepra- und Adivasihilfe Indien e.V. kümmert sich seit dem Jahr 2000 in Bhopal / Indien um Straßen-, Slum-, Bahnsteig-, Waisen- und um kranke Kinder. Er betreibt drei eigene Kinderheime.

Im am 09. Juli 2000 eröffneten Kinderheim in Bhopal - Chandbarh, im am 03. August 2004 seiner Bestimmung übergebenen Kinderheim in Bhopal – Pipalner sowie in dem im Oktober 2014 eingerichteten After Care Center in Bhopal – Rusia Nagar haben derzeit über 200 Mädchen und Jungen ihr Zuhause.

Das Projekt AASHIRWAD (Hindi: Segen) hat die folgenden wesentlichen Auswirkungen:

• Die Kinder haben ein Dach über dem Kopf, eine eigene Adresse
• Sie erhalten täglich drei warme, nahrhafte Mahlzeiten sowie ein Schulfrühstück, Milch u. Obst
• Für die ärztliche Betreuung der Kinder ist gesorgt
• Sanitäranlagen ermöglichen die tägliche Körperpflege
• Den Kindern wird die Gelegenheit gegeben, öffentliche Schulen und Unterrichtseinheiten in den Heimen zu besuchen. Die Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe ist gewährleistet
• Sie erhalten die Möglichkeit, eine Berufsausbildung durchzuführen. Einige unserer Schützlinge studieren an Universitäten oder gehen einem ordentlichen Beruf nach
• Wir geben unseren Kindern Zuneigung und die Chance für eine bessere Zukunft
• Und wir geben ihnen ihre Kindheit und ihr Lächeln zurück

NITYA SEVA schützt diese Kinder vor Kinderarbeit, Misshandlungen, Ausnutzung zur Prostitution und zum Drogenhandel.

Die vorgenannten Aspekte führen zu einer Stärkung des Selbstwertgefühles, der Persönlichkeit und des Verantwortungsbewusstseins. Sie ermöglichen ein menschenwürdiges Dasein. Die Kinder werden später nach Gründung eigener Familien ein geregeltes Leben, weg von der Straße, führen können. Schul- und Berufsausbildung geben eine solide Grundlage für ein künftiges eigenständiges Leben. Sie sind Chance und Schlüssel für eine bessere Zukunft.

Wir ermöglichen nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Finanzierung des Projekts AASHIRWAD erfolgt ausschließlich durch Spenden, die ohne jeglichen Abzug nach Indien weitergegeben werden.

Informationen zu NITYA SEVA finden Sie auf der Homepage www.nityaseva.eu und im von der Hans-Georg Kraus Stiftung initiierten Film http://www.youtube.com/watch?v=Y_WEcYmijVw

Kontakt

Fröbelstraße 50
64625
Bensheim-Auerbach
Deutschland

Fill 100x100 original claus in lorsch ausschnitt

C. von der Fink

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite