Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logobig

KARAMA ORGANIZATION FOR WOMEN AND CHILDREN

wird verwaltet von Jason S. (Kommunikation)

Über uns

Die palästinensische Wirtschaft steht vor dem Zusammenbruch. Seit Ausbruch der zweiten Intifada im September 2000 wurde die Situation infolge der israelischen Politik immer weiter verschärft. Die Politik der Tötung von Zivilisten, Zerstörung von Wohnhäusern und die Belagerung ganzer Städte und Regionen ist zum palästinensischen Alltag geworden.

Tausende von Menschen sind getötet oder verletzt worden, so dass sie ihre Familien nicht mehr versorgen können. Wegen der israelischen Abriegelungs- und Belagerungspolitik ist die Mehrheit der Palästinenser arbeitslos geworden. Damit nicht genug, müssen wir auch noch Formen kollektiver Bestrafung erdulden, wie die Invasion ganzer Ortschaften, Ausgangssperren und Checkpoints. Leben und Arbeit werden dadurch schwierig und auch gefährlich. Viele normale Familien haben Kinder und ihr Zuhause verloren. Sie haben keine Lebensfreude mehr. Die Besatzung hat das Leben aller verändert, auch das der Kinder, und zwingt sie, die Hoffnung aufzugeben, ihre Freude zu verlieren, ihre Zukunftspläne zu begraben und ihre Träume einzustellen. Diese Kinder wachsen in einer Umgebung ohne Gärten, Spielplätze, Bücherein und Jugendzentren auf.
Aus dem Wunsch, diesen unseren Kindern zu helfen, haben wir innerhalb der lokalen Gemeinschaft die Organisation Karama aufgebaut, die Kinder, Jugendliche und auch Frauen auf verschiedenen Gebieten fördert und betreut. Karama (arabisch für Würde) arbeitet unabhängig und gehört keiner politischen Partei oder Bewegung an.

Karama kann nur mittels freundlichen Spenden existieren.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Karama's Project Launch on Betterplace.org

  Jason S.  30. November 2008 um 18:30 Uhr

I'm hoping that we will be able to use new Web2.0 techniques to keep Karama supporters connected as well have a good way to distribute information about what is currently happening onsite at Karama. Using Betterplace.org is an attempt at that, and I'm also trying out Amazee.com.

(see http://www.amazee.com/save-karama)

Anyone have an opinion on which is better?

weiterlesen

Kontakt

Deheishe Refugee Camp
Bethlehem
Palästina

Kontaktiere uns über unsere Webseite