Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original kigomaplus logo

Kigomaplus

wird verwaltet von Lorenz B. (Kommunikation)

Über uns

DER ORT MWAMGONGO

Der am- Gombe- Stream Nationalpark und Tanganyikasee liegende Ort Mwamgongo in der Region Kigoma wurde von der TU Berlin, der Universität of Dar es Salaam und dem Regierungsabgeordneten Zitto Kabwe aus der Region Kigoma für das Pilotprojekt als geeigneter touristischer Standort ausgewählt.

Mwamgongo ist ausschließlich mit dem Boot, oder über einen mühsamen Fußmarsch durch die Berge erreichbar. Die Bevölkerung zählt etwa 8000 Einwohner. Es gibt weder öffentlichen Zugang zum Strom noch ist der Umgang mit entstehendem Abwasser gelöst. Das Einkommen wird hauptsächlich aus dem Vertrieb von Agrarprodukten und Fisch erzielt. Aufgrund der großen Armut hat nur der kleinste Teil die Chance auf weiterführende Bildung.

VIELSEITIGES KONZEPT

Es sollen drei autarke Touristenlodges, für maximal sechs Touristenpaare, und ein Meetinghouse gebaut werden. Das Meetinghouse beinhaltet Wasseraufbereitungs- und Photovoltaikanlagen und Aufenthaltsbereiche für Touristen und Bewohner. Hier werden Internet- und öffentliche Wasch- und Toilettenplätze zur Verfügung gestellt. Die Gäste werden hier von den Einheimischen versorgt.

Die erwirtschafteten Umsätze, sollen nach Fertigstellung des Projektes von der Tourismus-kooperative unter Schirmherrschaft der Gemeinde verwaltet werden. Gewinne werden reinvestiert und fließen ergänzend in den weiteren Ausbau der Bildung und in die Infrastruktur im Ort.

Das Pilot- und Wissenstransferprojekt soll zeigen zu welchen Ergebnissen die Kooperation von Wissenschaft und Forschung mit praktischer lokaler Entwicklungszusammenarbeit fähig ist. Es entsteht Anschauungsmaterial mit Multiplikator- Effekt für Besucher und Nachbarn.

DIE UMSETZUNG

Zur Verwirklichung der ersten Phase des Projektes waren die Studenten im Sommer 2011 in Mwamgongo und haben dort gemeinsam mit den Einheimischen den Bau der ersten Lodge begonnen. Es wurde die Grundlagen für eine weiter gehende Zusammenarbeit gefestigt.

Mit einer Kooperation der Studenten der Universität of Dar es Salaam, der TU - Berlin und der ansässigen Bevölkerung, wird der Bau der ersten Lodge im Juni 2012 fortgesetzt und fertig gestellt. Zwischen August und Oktober 2012 soll der Bau des Meetinghouses realisiert werden.

DIE FINANZIERUNG

Die erste Bauphase zwischen Juli und August 2011 wurde mit privaten Mitteln in Höhe von 10.000 € vorfinanziert. Für die weitere Finanzierung der Baumaterialien und der Löhne der Arbeiter aus dem Dorf sind wir auf Spenden angewiesen. Es sei zu erwähnen, dass die Arbeit der Studenten und der Universitäts Mitarbeiter aus Eigenleistung geschehen und nicht durch Spenden finanziert werden.

ABSCHLIESSENDE INFORMATION

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter www.Kigomaplus.com. Dort kann auch eine Broschüre über alle Hintergrundinformationen bezüglich des Projektes als PDF herunter geladen werden. Jederzeit stehen wir für offene Fragen zur Verfügung.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Donations that cannot be used for the project

  betterplace-Team ..  16. Dezember 2015 um 18:12 Uhr

Dear donors,

when managers of a project haven't requested a payout over the course of a longer period, th German law provides that we (gut.org gemeinnützige AG, operator of betterplace.org) use the money for our tax-deductible purposes. The same applies to the cancellation of a project, where the manager of the project is unable to realise it.

Therefore we will use these donations for the following purposes:
https://www.betterplace.org/c/help/when-donations-cannot-be-spent-for-the-project/

Thanks for your support,
the betterplace.org-team

weiterlesen

Kontakt

Straße des 17. Juni 153
10623
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite