Deutschlands größte Spendenplattform

Rehkitzrettung Nordhessen e.V:

wird verwaltet von Florian Bayan

Über uns

Ehrenamtliche Rehkitzrettung/Jungwildrettung mittels Wärmebilddrohnen.

Offizielle Zahlen gehen davon aus, dass jährlich ca. 100.000 Rehkitze durch Mähwerke bei der Wiesenmahd getötetet/verstümmelt werden. Laut Schätzung fallen insgesamt ca. 500.000 Jungwildtiere den Mähwerken zum Opfer.

Für die Landwirte beginnt zwischen April und Mai die jährliche Wiesenmahd, bei der
o.g. Jungwild natürlich nicht gesehen wird, weil es von der Maschine aus nicht gesehen werden kann.
Oft kommt es zum WorstCase - Es wird vermäht.
Meistens sind die Tiere nicht sofort tot, lediglich Vorder- u.o. Hinterläufe werden abgetrennt,
sodass die Tiere elendig verenden. Wie erwähnt, versuchen wir dort, mittels Wärmebilddrohnen,
ehrenamtlich Abhilfe zu schaffen.

Gefundene Kitze werden, gemeinsam mit dem zuständigen Jagdpächter bzw. in seinem Auftrag durch geschultes Personal, aus dem Gefahrenbereich verbracht.
Der Landwirt kann beruigt mähen.
Im Anschluss werden die Kitze in einem sicheren Bereich entlassen.

Kontakt

Bürgelstraße 28
34466
Wolfhagen
Deutschland

Florian Bayan

Nachricht schreiben