Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo weiss auf orange

Cenicienta e.V.

wird verwaltet von S. Hap (Kommunikation)

Über uns

Unser Verein führt eine kleine Tagesstätte am Atitlán-See, der zweitärmsten Region Guatemalas, in der Kinder von allein erziehenden Müttern und aus sehr armen Familien ganztägig betreut und versorgt werden. Die vornehmlich indigene Bevölkerung kämpft an allen Fronten: Die durch Tropenstürme und Schädlinge verursachten Ernteschäden und der wegen der Cyanobakterien im See stark rückläufige Tourismus bringen große wirtschaftliche Probleme mit sich. Die Analphabetenquote ist hoch, Alkoholismus und häusliche Gewalt weit verbreitet. In ganz Guatemala leiden Bevölkerung und Besucher unter einer der höchsten Kriminalitätsraten Lateinamerikas.

Unsere Arbeit bietet Vorteile für alle Beteiligten:

Für die Kinder:
• Täglich 4 ausgewogene und abwechslungsreiche Mahlzeiten
• Erziehung und Bildung durch geschultes Personal mit Erhalt des Vorschuldiploms (notwendig für die Einschulung)
• Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und medizinische Grundversorgung
• Festivitäten und Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen

Für die Mütter:
• Betreuung der Kinder montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr
• Schulungsangebot zu allen Themen rund um Kind und Gesundheit
• Unterstützung bei Behördengängen und familiären Problemen
• Die Tagesstätte ist Kommunikationsplattform, gemeinschaftliche Aktivitäten stärken die Integration und fördern das Selbstvertrauen und Verantwortungsgefühl

Für die Angestellten:
• Regelmäßiges Einkommen mit Weihnachts- und Urlaubsgratifikation
• 6 Wochen bezahlter Urlaub
• Fortbildungen
• Finanzierung des Schulabschlusses/Studiums

Für die ehemaligen Cenicienta-Familien:
Unsere Arbeit endet nicht, wenn die Kinder in die Schule kommen. Wir halten, soweit möglich, den Kontakt zu den Familien.
• Kinderfeste
• Fußball-Turniere
• wöchentliche Besuche in der Bibliothek
sind nur einige der Angebote, die gerne angenommen werden. Selbstverständlich sind wir auch weiterhin unterstützend für die Mütter da.
Damit haben wir zum einen die Kontrolle, dass die Kinder auch tatsächlich die Schule besuchen, zum anderen sind wir für sie nach wie vor Ansprechpartner bei Problemen.
Inzwischen betreuen wir über 30 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.  

Für die Spender:
• Alle Spenden sind steuerlich absetzbar, ab einer Spendenhöhe von 200 € wird mit Ihnen gemeinsam entschieden, wie das Geld verwendet werden soll
• Der Verwaltungsaufwand lag in den vergangenen Jahren bei ca. 5,5 % (80 % davon waren Gebühren für den Geldversand nach Guatemala) - im laufenden Jahr konnten wir diesen auf unter 1 % reduzieren, d.h. 100 % der Spende kommen tatsächlich im Projekt an (der Verwaltungsaufwand wird durch Mitgliedsbeiträge getragen)
• Jedes Jahr verbringt ein Vereinsmitglied 4 – 6 Monate vor Ort, um sich persönlich von der Arbeit, den ordentlich und sinnvoll eingesetzten Spenden und dem Erfolg zu überzeugen
• Alle Cenicienta- Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und aus Überzeugung
• Jederzeit persönlicher Kontakt zum Vereinsvorstand möglich

Hilfe zur Selbsthilfe: nicht Geschenke, sondern nur Bildung kann langfristig eine Änderung der Lebenssituation in den Entwicklungsländern herbeiführen!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Projektabbruch

  betterplace-Team ..  05. Januar 2017 um 10:25 Uhr

Liebe Spender,

aufgrund einer Vereinsauflösung wird dieses Projekt nicht mehr von dem Cenicienta e.V. durchgeführt.

Der Abbruch des Geldspendenprojekts erfolgt gemäß Ziffer 7.5.2. unserer AGB für Zeitspenden, steuerbegünstigte Organisationen und Projekte. Demnach verbleiben die noch nicht ausgezahlten Spendengelder in Höhe von 530 Euro bei betterplace.org, die diese für die Verfolgung ihrer satzungsgemäßen Zwecke einsetzt. Hier gibt es mehr Informationen dazu: https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengeldern-die-nicht-mehr-fuer-das-projekt-ausgegeben-werden-koennen/

Bei Fragen könnt Ihr uns gern kontaktieren: support@betterplace.org.

Beste Grüße

Euer betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Marburger Weg 12
41564
Kaarst
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite