Deutschlands größte Spendenplattform

SeaPunks e.V.

wird verwaltet von Sea Punks e.V.

Über uns

Wir möchten eine Welt, in der wir aus einer Toilette trinken können ohne Ausschlag zu kriegen.
Eine Gesellschaft in der kein Rassismus herrscht.
Eine Gesellschaft in der Flüchtende willkommen geheißen und unterstützt werden einen Neuanfang zu starten.
Eine Gesellschaft in der diese Menschen als Teil der Gemeinschaft und nicht als Problem wahrgenommen werden.
Eine Gesellschaft die nicht zusieht wie Menschen sterben, weil sie auf ihrem Fluchtweg ignoriert, abgewiesen oder zurückgedrängt werden.
Wir möchten ein politisch aufgeklärte, humane Gesellschaft.

Die Sea Punks (e.V.) [SeaPunks.de] sind wir, eine Gruppe ehrenamtlicher Handwerker_innen die sich auf die Fahne geschrieben haben zu helfen, wenn es geht. Und wie sie Wissen geht da einiges.

www.seapunks.de

Letzte Projektneuigkeit

Meilenstein geschafft!

  Sea Punks e.V.  07. Dezember 2021 um 13:16 Uhr

Wir sind überwältigt und bedanken uns noch einmal:
Ihr seid die Besten!
Mehr als 75.000€ sind bis heute zusammen gekommen, wir können es kaum fassen!
Diese Summe bedeutet, dass wir auf jeden Fall ein Schiff kaufen und unseren Beitrag auf einer der gefährlichsten Fluchtrouten der Welt leisten können. Danke und wir sind uns sicher: Zusammen mit euch geht noch mehr! Wir sammeln noch mindestens bis zum Jahresende, ein größeres Schiff ist also in Reichweite. Unterstützt uns dabei und erzählt allen davon, die noch nicht gespendet haben, denn ein größeres Schiff ermöglicht auch effektivere Einsätze.
Ein fettes Dankeschön geht auch an alle Spendenaktionen, Aufrufe und Auktionen, mit denen so viele von euch Lärm machen. Auch Sebastian Hotz alias "El Hotzo" hat uns in seine diesjährige Aktion aufgenommen und schon ordentlich was beigetragen.
130.000€ sind das nächste Ziel, so unglaublich es klingt, wir glauben wirklich, dass es möglich ist!

 seapunks.de/betterplace - gemeinsam schaffen wir das!


Sea Punks im Fernsehen
Wir haben noch eine dringende Empfehlung: Raphael hat sich gemeinsam mit dem Verein Resqship auf den Weg ins Mittelmeer gemacht, das Ganze wurde in einer Dokumentation festgehalten: Mission im Mittelmeer - Jedes Menschenleben zählt. Stefanie Groth hat die Crew bei ihrem Einsatz begleitet und den rücksichtslosen, unmenschlichen Umgang der europäischen Behörden mit den Schutzsuchenden im Mittelmeer dokumentiert. Ein bewegender Film, der einmal mehr verdeutlicht, wie wichtig die Arbeit von Seenotretter:innen und Menschenrechtsbeobachter:innen in dieser Region ist. Es danken für die Aufmerksamkeit, für die Unterstützung und den Zuspruch.
eure Sea Punks


Für Fragen, Infos und Unterstützung meldet euch unter
hallo@seapunks.de
www.seapunks.de

weiterlesen

Kontakt

Kreuzstraße 42
55543
Bad Kreuznach
Deutschland

Sea Punks e.V.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite