Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Staufen-Paraguay e.V.

wird verwaltet von Dina Martinez Immen

Über uns

Seit Juli 2004 arbeitet der als gemeinnützig anerkannte Verein an Projekten der Entwicklungshilfe und Völkerverständigung zwischen Deutschland und Paraguay.
Die Hilfe zur Selbsthilfe erfolgt direkt vor Ort unterstützt durch einheimische Personen, Schulen und dörflichen Gemeinschaften. Kernstück der Arbeit sind individuelle Patenschaften für Kinder und Jugendliche in Schul- und Berufsausbildung.

Letzte Projektneuigkeit

Mutter von Patenkind wieder zu Hause

  Dina Martinez Immen  04. Mai 2021 um 15:55 Uhr

Estela ist eine Mutter von zwei Mädchen: Ileana, 17 Jahre alt und Angie, 10 Jahre alt. Angie ist seit dem Jahr 2019 Patenkind unseres Vereins und absolviert das 4. Schuljahr.

Estela (knapp 40 Jahre) erkrankte Anfang April an Covid-19. Obwohl sie keine Vorerkrankungen hatte, entwickelte sie schwerwiegende Symptome, darunter auch eine Lungenentzündung. In keinem Krankenhaus gab es noch ein freies Bett für sie und ihr Zustand wurde zunehmend schlechter. Mit Hilfe einer befreundeten Ärztin unseres Vereins konnten wir einen Platz in einem öffentlichen Krankenhaus bekommen, wo sie die ersten zwei Tage auf einem Sessel saß und Sauerstoff erhielt. Dann konnte sie in ein Bett, in einer Abteilung voller Corona-Kranker, verlegt werden. Dort kämpfte sie 10 Tage um ihr Leben. Die Medikamente und Behandlungen wurden durch unser Gesundheitsprojekt und von Freunden und Verwandten von Estela die in Paraguay leben, finanziert.

Da die Mutter Tagelöhnerin ist und zuhause kaum Mittel vorhanden waren, erhielten die Mädchen von uns finanzielle Unterstützung. Glücklicherweise konnte Estela sich erholen und nach Hause zurückkehren. Sie ist jedoch weiterhin noch sehr schwach und kann noch nicht zur Arbeit gehen. Sie arbeitet als Putzfrau in mehreren Haushalten.

Sie ist sehr dankbar für die Hilfe, die sie von solidarischen Menschen aus Paraguay und Deutschland erhalten hat und dass sie am Leben bleiben konnte.

Ihre Geschichte ist repräsentativ auch für die anderen Covid-19 Fälle unter den Familien, denen wir helfen, von denen einige zwar weniger schwer verlaufen, aber mit denselben finanziellen Problemen kämpfen, eine angemessene medizinische Versorgung zu erhalten. Wir danken Euch allen.

Für die Veröffentlichung Ihrer Fotos haben wir die Zustimmung von Estela.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/093/875/253809/limit_600x450_image.jpg
Wieder zu Hause....

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/093/875/253808/limit_600x450_image.jpg
Als sie im Krankenhaus war...

weiterlesen

Kontakt

Fohrenbergstrasse 10
79219
Staufen
Deutschland

Dina Martinez Immen

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite