Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

freiraum hamburg e.V.

wird verwaltet von Urs Koethner

Über uns

Der gemeinnützige Verein freiraum hamburg e.V. leistet seit 1993 niedrigschwellige, akzeptierende Drogenarbeit in Hamburg. Er wurde gegründet, um im Auftrag der Hansestadt Hamburg Drogenkonsumräume anzubieten.
Die Einrichtung Abrigado ist als ein kommunikatives, versorgendes und beratendes Angebot angelegt und ist seit Mai 1994 Ausgangspunkt für die niedrigschwellige Drogenhilfe in Hamburg-Harburg.
Das Abrigado hat primär die „Schadensminimierung und Überlebenshilfe“ (harm reduction) für Drogenkonsumierende als Auftrag. Als Kernangebote haben wir hierfür ein Kontaktcafé, einen Drogenkonsumraum, verschiedene Beratungsangebote und eine medizinische Ambulanz. Alle Angebote sind freiwillig und anonym nutzbar. Die Mitarbeitenden haben eine gesetzliche Schweigepflicht.
Das Abrigado wird täglich von ca. 80-250 Drogenkonsument*innen genutzt.

Kontakt

Schwarzenbergstr. 74
21073
Hamburg
Deutschland