Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

IG Nachtflugverbot Leipzig/Halle e.V.

wird verwaltet von Thomas Pohl

Über uns

Die IG Nachtflugverbot ist seit dem Jahr 2007 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Wir setzen uns in der Region zwischen Leipzig, Halle und Merseburg für den Umweltschutz, aber insbesondere für den Lärmschutz der betroffenen Anwohner am Flughafen Leipzig/Halle ein. Der Frachtfluglärm in der Nacht steigt seit Jahren unaufhörlich an. Für viele Menschen ist durch den uneingeschränkten Nachtflugbetrieb von schweren Frachtmaschinen die Belastungsgrenze längst überschritten. „Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Colera und die Pest.“ Dieser Satz stammt aus dem Jahr 1910 vom deutschen Mediziner Robert Koch. Fluglärm in der Nacht ist nicht nur störend, er macht auf Dauer krank. Das ist längst wissenschaftlich erwiesen. Lärm ist laut WHO eine Bedrohung für die öffentliche Gesundheit. Nächtlicher Dauerlärm führt zu Schlafstörungen, Depressionen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Kontakt

Am Krümmling 1
06184
Kabelsketal
Deutschland