Deutschlands größte Spendenplattform

Kleingartenverein Weseresch e.V.

wird verwaltet von Hartmut Siefke

Über uns

Wir bewirtschaften 207 Kleingärten im Osten der Stadt Osnabrück. Im Gegensatz zum Erholungs- oder Freizeitgarten dient ein Kleingarten der nichterwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung. Das heißt, im Kleingarten wird Obst und Gemüse für den Eigenbedarf angebaut werden.

Die Aufteilung des Gartens ist so:
1/3 Fläche mindestens sind für Obst- und Gemüseanbau.
1/3 Fläche sind für Zieranpflanzungen wie Blumenbeete, Sträucher, Rasen ...
1/3 Fläche sind für Gartenlaube, Wege, Kompostplatz, Terrasse etc. (Erholung)

Kleingartenvereine unterliegen einer Selbstverwaltung. Das bedeutet, dass die jeweiligen Ämter und die anfallenden Aufgaben durch Mitglieder ehrenamtlich getätigt werden. Die Verwaltung erfolgt also in der Freizeit der jeweils gewählten Vorstandsmitglieder und Vertrauenspersonen.

Wir freuen uns mit jedem neuen Gartenfreund;
multikulturell und ohne Barrieren.
Ihr seid bei uns herzlich willkommen -
denn Erde sieht an jeder Hand gleich aus.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 243,75 € Spendengelder erhalten

  Hartmut Siefke  15. September 2021 um 14:15 Uhr

Die Spenden werden für den Landschaftsarchitekten zur Erweiterung der Kleingartenanlage VA2022  genutzt.  Der Kleingartenverein plant bereits seit 2019 die Erweiterung der Anlage. „Es ist Eile geboten“, sagt Hartmut Siefke, „auf unserer Warteliste stehen über 100 Bewerber.“ Der Ansturm könne durch freiwerdende Gärten nicht gedeckt werden. „Zudem“, betont Hartmut Siefke, „sind die Kleingärten wichtig für den Klimaschutz in der Stadt.“ Das würden auch Experten aus Hannover und der seit 2017 vorliegende Klimabericht der Stadt bestätigen.  Er ist satzungsgemäß verpflichtet, Kleingärten als Teil des öffentlichen Grüns zu erhalten und bei Bedarf neue Kleingärten zu schaffen. "Wir haben das Interesse der Osnabrücker Gartenfreunde geweckt und möchten den Bewerbern die Möglichkeit bieten, eine enge Verbindung zur Natur zu erhalten." Das Projekt ist einfach: Die vorhandene Kleingartenanlage wird verlängert. Wege, Wasserleitungen, Hecken, Parzellen ein Wassergraben und so weiter kommen dazu. Auf der neuen Fläche ist zur Zeit ein Acker. Das wäre ideales Kleingartenland. Kein Baum, kein Haus muss dem Projekt weichen. 

weiterlesen

Kontakt

Kanonenweg 4a
49084
Osnabrück
Deutschland

Hartmut Siefke

Nachricht schreiben