Zum Hauptinhalt springenErklärung zur Barrierefreiheit anzeigen
Deutschlands größte Spendenplattform

Dachtel hilft kranken Kindern e. V.

wird verwaltet von Gisela Boller

Über uns

Dachtel hilft kranken Kindern e.V. ist ein mildtätiger und gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche mit Langzeiterkrankungen zu fördern bzw. Projekte an Kliniken zur Förderung der Kinderheilkunde und Jugendmedizin zu unterstützen. Der Verein besteht seit 2008 und unterstützt projektbezogen die Kinderklinik in Tübingen. Durch Benefizveranstaltungen und Aktionen wurden bisher über 500.000 Euro an Spenden gesammelt. Die Vorsitzende Gisela Boller erhielt 2019 für ihr soziales Engagement die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) von Herrn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht.
Dachtel hilft kranken Kindern hat einen Sitz im Spendenbeirat der Stiftung Hilfe für kranke Kinder der Kinderklinik Tübingen und ist durch diese enge Verbindung genauestens über die anstehenden Projekte informiert.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 682,50 € Spendengelder erhalten

  Gisela Boller  19. Oktober 2023 um 09:10 Uhr

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist das aktuell beste und sicherste Bildgebungsverfahren
für Kinder. Komplett strahlungsfrei können damit genaue Bilder des Körpers erstellt und sogar
die Funktion bestimmter Organe untersucht werden. Hierzu gehören z.B. das Herz, die Lunge
oder auch die Nieren. Zudem ist das Ganzköper-MRT bspw. bei kindlichen Krebserkrankungen
ein wichtiges Einsatzgebiet dieser Geräte in der Kinderradiologie.
Dafür stehen neueste und hochmoderne Geräte zur Verfügung, die den großen Vorteil haben,
dass sie die Untersuchungszeiten so kurz wie möglich halten (im Schnitt nur 20-40 Minuten).
Leider sind MRTs grundsätzlich sehr laut und eng – was vor allem bei den Ganzkörperscans
für viele Kinder zum Problem wird. Oftmals haben die Kinder Angst vor der Untersuchung,
weshalb sie dann sehr unruhig sind – und teilweise sogar sediert werden müssen, um die
Untersuchung durchführen zu können.
Für zwei der zur Verfügung stehenden Geräte soll nun ein mobiles, MRT-taugliches (also ohne
jegliche Metallteile produziertes) Multimediasystem angeschafft werden, mit dessen Hilfe die
Kinder währenddessen mit lärmreduzierenden Kopfhörern einen Film oder ihre Lieblingsserie
schauen können. Die damit verbundene Ablenkung reduziert die Rate an notwendigen
Vollnarkosen deutlich. Außerdem steigert sich dadurch die Bild- und Befundqualität, da die
Kinder sehr viel ruhiger liegen.
An der Finanzierung beteiligen sich die zentrale Radiologie-Abteilung und der Förderverein für
krebskranke Kinder Tübingen. Dachtel hilft kranken Kindern e.V. ist bestrebt, die Restfinanzierung
in Höhe von 11.738,16 Euro zu übernehmen.

weiterlesen

Kontakt

Dachteler Bergstr. 38, Gisela Boller
71134
Aidlingen
Deutschland

Gisela Boller

Nachricht schreiben