Deutschlands größte Spendenplattform

NABU Gruppe Hambrücken e.V.

wird verwaltet von Franz Debatin

Über uns

Unser Verein ist vielseitig tätig und hat in den zurückliegenden 25 Jahren seines Bestehens schon vieles erreicht.
Schwerpunkte unserer praktischen Naturschutz-Arbeit sind z.B.:
• Entwicklung und Pflege der Wiesenlandschaft Saalbachniederung mit Feuchtflächen; ein wertvoller Lebensraum für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten
• Pflege von Streuobstgrundstücken
• Maßnahmen zum Schutz und Erhalt von einheimischen Tier- und Pflanzenarten (z.B. für Schwalben, Steinkauz und Amphibien
• Information und Aufklärung der Bevölkerung z.B. durch Führungen, Filmvorträge und Ausstellungen
• Unterstützung der Kommunen bei Naturschutzmaßnahmen

Letzte Projektneuigkeit

Jahresbericht 2020

  Franz Debatin  15. Januar 2021 um 09:59 Uhr

An dieser Stelle bedankt sich der NABU Hambrücken nochmals bei allen Spendern aufs Herzlichste.

Mit Hilfe Ihrer Spende konnten in der Saalbachniederung weitere Wiesen-Grundstücke erworben werden und dort sowie auch auf der Gemarkung Hambrücken „verwilderte“ Grundstücke vom Müll befreit und renaturiert werden (siehe Bilder). Im Jahr 2021 werden diese Grundstücke mit einheimischem „Wiesensamen“ weiter aufgewertet werden.

Neben diesen Aktivitäten kann unser Verein im Jahr 2020 noch folgendes vermelden:
Zur Förderung der stark gefährdeten Grauammer wurde in der Saalbachniederung zwei neue Blühbrachen von insgesamt 1,6 ha Fläche mit dem von uns gespendeten Saatgut angelegt.
Auf Gemarkung Hambrücken konnten etliche Nistkästen für den Steinkauz angebracht werden und im Jahr 2021 hat unser Verein auch ein Steinkauz-Zuchtpaar in seiner Obhut.
Mit unserer alljährlichen Schwalbenaktion haben wir auch wieder 21 Mehlschwalben-Doppelnester und viele Kotbretter mit einer „Gesamtlänge“ von 23 m an verschiedenen Gebäuden anbringen können.
Trotz der diesjährigen Corona-Situation konnten wir auch Info-Veranstaltungen für die Bevölkerung, wie z.B. den Umwelttag in Hambrücken, durchführen.
Die Pflege des Feuchtgebietes in der Saalbachniederung hat auch dieses Jahr Erfolge gezeigt, wie z.B. durch die Brut von Kiebitz und Drosselrohrsänger sowie Erstnachweise von seltenen Vogelarten. Dazu zählen z.B. Braunsichler, Stelzenläufer, Kuhreiher und Tüpfelsumpfhuhn.
Auch beim Amphibienschutz war unser Verein aktiv und hat auf der Landstraße zwischen Forst und Hambrücken wieder etlichen Erdkröten, Springfröschen sowie Teich- und Bergmolchen das Leben gerettet.

Wir werden auch im Jahr 2021 unsere Aktivitäten fortsetzen. Aktuelle Infos findet man hierzu auf unserer Homepage http://nabu-hambruecken.de/.
Zur Unterstützung unserer Naturschutz-Arbeit sind auch weitere Spenden hilfreich.

Mit den Besten Wünschen für das Jahr 2021

NABU Hambrücken

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/085/723/244513/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/085/723/244514/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/085/723/244515/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/085/723/244516/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/085/723/244517/limit_600x450_image.jpg




weiterlesen

Kontakt

Schoferstraße 9
76707
Hambrücken
Deutschland

Franz Debatin

Nachricht schreiben