Deutschlands größte Spendenplattform

WIZO-Deutschland e.V.

wird verwaltet von Riwa Sandberg

Über uns

Die WIZO (Women´s International Zionist Organisation) ist eine weltweite Frauenorganisation mit über 250 000 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern.
Die WIZO unterhält in Israel ca. 800 Einrichtungen, in denen Frauen, Kinder, Jugendliche und alte Menschen betreut werden – unabhängig von ihrer Herkunft oder Religion.
Die WIZO ist eine von der UN anerkannte Non Governmental Organisation (NGO) und verfügt über einen Beraterstatus bei der ECOSOC und der UNICEF.
Alle Mitarbeiterinnen sind ehrenamtlich tätig, um die Verwaltungskosten unserer Organisation so gering wie möglich zu halten.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 190,11 € Spendengelder erhalten

  Riwa Sandberg  07. Juli 2021 um 16:26 Uhr

Die Corona-Krise hat viele Veränderungen und Einschnitte für jeden von uns mit sich gebracht. Für manche sind diese Veränderungen allerdings mit weitaus schlimmeren Konsequenzen verbunden: So sind auch in Israel die Fälle häuslicher Gewalt in den letzten Monaten stark angestiegen.Aufgrund dieser alarmierenden Entwicklung wurde die #WIZOSafety Kampagne ins Leben gerufen, die dafür sorgt, die Frauen und Kinder, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind, schnellstmöglich in einer dafür hergerichteten Notunterkunft übergangsweise unterzubringen. Im Anschluss werden sie in einem der 14 Frauenhäuser in Israel, von denen die WIZO zwei betreibt, untergebracht. Die Dauer eines Aufenthalts in einer solchen Einrichtung liegt meist zwischen 6 und 12 Monaten.Ebenso  unterhält  die  WIZO  seit  längerem  in  vier Zentren in Israel Programme, die bislang etwa 100 Frauen und 300 Kindern die Reintegration ins normale Leben erleichtert haben. Diese Frauen versuchen in kleinen Schritten, eine Existenz für sich und ihre Kinder aufzubauen. In Zeiten von Corona ist dies eine äußerst schwierige, oft kaum zu bewältigende, Herausforderung. Die WIZO leistet hier sowohl therapeutische wie soziale, moralische und finanzielle Unterstützung – auch, um einer, durch finanzielle Not verursachten, eventuellen zu früher Rückkehr dieser Frauen zu ihren gewalttätigen Lebenspartnern vorzubeugen.Die staatliche Unterstützung für diese gefährdeten Frauen und Kinder ist vergleichsweise gering und wird sich angesichts der wirtschaftlichen Lage in Israel in nächster Zeit kaum bessern. Daher tritt auch hier die WIZO als verlässlicher Partner für diese Menschen ein, die meist völlig mittellos einer unsicheren Zukunft entgegenblicken. Um die ersten Schritte in ein unabhängiges Leben möglich zu machen, benötigen die Frauen und Kinder einen Startzuschuss für das Nötigste im Leben. Dazu gehören u.a. Bettwäsche, Küchenutensilien, oft auch Windeln und Babynahrung, sowie Grundnahrungsmittel, Bücher und Spielzeug.

weiterlesen

Kontakt

Friedrichstraße 29
60323
Frankfurt
Deutschland

Riwa Sandberg

Nachricht schreiben