Deutschlands größte Spendenplattform

Stadt Hockenheim

wird verwaltet von Konrad Sommer

Über uns

Das Asylnetzwerk Hockenheim besteht aus ehrenamtlichen Mitgliedern, die sich um die in Hockenheim lebenden Geflüchteten kümmern. Zu diesem Zweck betreiben wir zwei Mal wöchentlich das Café KOMM, welches als Kommunikationsplattform für Geflüchtete und Helfer dient. Dort führen wir auch Beratungen zu laufenden Asylverfahren sowie zur effizienteren Integration in die Gesellschaft durch. Das Netzwerk betreibt zudem eine Fahrradwerkstatt mit deren Hilfe die Geflüchteten Zugriff auf preiswerte Fahrräder erhalten, sowie eine Sachspenden-Lager, welches Kleidung und Haushaltsgegenstände (jeweils gebraucht) für die Ausstattung der Geflüchteten vorhält. Darüber hinaus engagieren sich die Mitglieder bei der Arbeits- und Wohnungsvermittlung für die Geflüchteten und organisiert in Zusammenarbeit mit Partnern (z.B. VHS oder DRK) die Durchführung spezieller Sprachkurse für Geflüchtete in Arbeit sowie Auszubildende.

Kontakt

Rathausstr.
68766
Hockenheim
Deutschland

Konrad Sommer

Nachricht schreiben