Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tatort-Straßen der Welt e.V.

wird verwaltet von Tatort-Straßen der Welt e.V.

Über uns

1998 gründeten die Schauspieler Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär den „Tatort-Verein“ nach dem Dreh zum WDR-Tatort „Manila“ mit, der das Thema Kinderprostitution und Sextourismus ansprach.
Die Aufgabe des Vereins ist eine allgemeine soziale Hilfestellung und Förderung der Kinder-und Jugendhilfe insbesondere in Entwicklungsländern. Der Verein engagiert sich für Kinder und Jugendliche auf den Philippinen - Hilfe für Straßenkinder und Kinderprostituierte und in Afrika - Swasiland: Projekt mit AIDS-Waisen und Kenia: Unterstützung beim Schulbau und Projekte gegen Genitalverstümmelung bei Mädchen. Des Weiteren unterstützt der Tatort-Verein den Fairen Handel.
2012 startete das Projekt „Wir starten gleich“-Kein Kind ohne Schulranzen! in Deutschland. Seitdemher haben fast 10.000 Kinder aus finanziell schwachen Familien in elf deutschen Städten ein Ranzen erhalten. Ziel ist es ihnen beim Schulstart ein sicheres Selbstwertgefühl mit einer "materiell gleichwertigen" Schulausstattung zu geben.

Kontakt

Boisseréestraße 3
50674
Köln
Deutschland

Tatort-Straßen der Welt e.V.

Nachricht schreiben