Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Musiker ohne Grenzen - Guayaquil e.V.

wird verwaltet von Simon K.

Über uns

Clave de Sur ist das älteste von sieben Musikschulprojekten der Hamburger Organisation „Musiker ohne Grenzen e.V.“. Im Hafenviertel Guasmo Sur der ecuadorianischen Stadt Guayaquil, ist es sein Ziel, auch Menschen aus ärmeren Bedingungen den Zugang zur Musik zu ermöglichen. Jedes Jahr reisen vorwiegend deutsche Freiwillige dorthin, um durch ehrenamtlichen Musikunterricht das Projekt zu unterstützen. Neben der Motivation in der Musik ist besonders das Gemeinschaftsgefühl im Freundeskreis der Musikschule sehr ausgeprägt. Täglich trifft man sich zum Musik machen. Deutsche Freiwillige werden hierbei nicht nur als Musiklehrer gesehen, sondern auch als enge Freunde.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.837,24 € Spendengelder erhalten

  Theresa F.  18. August 2022 um 08:32 Uhr
Update zum Spendenmarathon 2021: Wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen,  dass wir mit eurer Hilfe im Rahmen des Spendenmarathons eine stolze  Summe von 18.533€ für die Musikschule Clave de Sur erzielt haben. Vielen  Dank dafür! Somit haben wir es geschafft, 61% unseres Spendenziels zu  erreichen, und der Spendenmarathon 2021 wird beendet.Unser Ziel war es, der Musikschule über  den Zeitraum eines Jahres finanzielle Sicherheit zu geben. Anlass des  Spendenmarathons war die Corona-Pandemie, die es nicht ermöglichte Freiwillige in das Projekt zu schicken, und die Musikschule war somit verstärkt auf die ecuadorianischen Lehrkräfte angewiesen. Uns war es  wichtig, diesen Lehrer*innen finanzielle Unterstützung in einer  schwierigen Wirtschaftslage zu geben, um sie bei alltäglich anfallenden  Kosten zu entlasten. Dies konnten wir über ein halbes Jahr gewährleisten  – so wurden insgesamt zehn Lehrer*innen für ihren Instrumental-, Tanz-  und Sprachunterricht bezahlt. Außerdem konnten wir das Gehalt der  Musikschulleitung erhöhen und dadurch ihre Arbeit besser entlohnen.Mithilfe des Spendenmarathons konnten wir  nachhaltige Strukturen entwickeln, die uns auch über die Bezahlung der Lehrkräfte hinaus bei der Projektarbeit helfen. Zum Beispiel sind in dieser Zeit ein offizielles Bankkonto, Arbeitsverträge und gefestigte  Vereinsstrukturen entstanden. Im letzten Prozess von Oktober bis Dezember 2021 wurden 46 Schüler*innen unterrichtet. Außerdem konnte zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie  das Abschlusskonzert wieder in Präsenz und mit Publikum stattfinden. Ab Herbst 2022 werden wieder deutsche Freiwillige in das Projekt reisen, die den Instrumentalunterricht unterstützen. Damit  die Musikschule jedoch langfristig weiterbestehen kann, ist eine  dauerhafte Bezahlung der Musikschulleitung unabdinglich. Dafür benötigen  wir weiterhin eure Hilfe. Werdet Dauerspender*in oder Fördermitglied  (Schon ab 5€ im Monat)! Dies ist mit wenigen Klicks direkt hier möglich.
weiterlesen

Kontakt

Alfred-Wegener-Weg 3
20459
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite