Deutschlands größte Spendenplattform

Deutsch-Salvadorianischer Verein Napalu e.V.

wird verwaltet von Vorstand

Über uns

Der Name "Napalu" stammt aus der indigenen Sprache Nawat und bedeutet "Umarmung". Zwecke des Vereins sind die Förderung der Belange der Völkerverständigung und in diesem Zusammenhang die bilaterale Förderung des Kulturaustausches zwischen El Salvador und Deutschland und die Förderung der sozialen Integration der hier lebenden Salvadorianer*innen.

Der Verein verfolgt unter Wahrung der parteipolitischen und konfesionellen Neutralität ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige / mildtätige Wohlfahrtszwecke.

Letzte Projektneuigkeit

Eine Hand für El Salvador - Jahresbericht

  Carlos Castelar  31. Januar 2021 um 17:18 Uhr

 Ausgangssituation

Durch die während der Corona-Krise verhängte Ausgangssperre und das dadurch entstandene Verbot der Ausübung der informellen Arbeitstätigkeiten ist die alltägliche Beschaffung von Grundnahrungsmitteln sowie Medikamenten und Trinkwasser für viele Familien nahezu unmöglich geworden.  Deshalb hat Napalu e.V. eine Spendenaktion initiiert. Das ursprüngliche Ziel war es, Grundnahrungsmittel für zwei Monate an 100 salvadorianische Familien in Not zu verteilen. Die Pakete bestehen aus fünf Artikeln (Bohnen, Reis, Mais, Öl und Zucker) für je 62€ inkl. Transportkosten.

Im Laufe der Spendenaktion wurde festgestellt, dass das finanzielle Ziel nicht erreicht werden konnte. Deshalb wurde beschlossen, die gespendeten Mittel für ein anderes Projekt von gleicher Bedeutung umzuwidmen. Im Projekt soll ein Kanalanschluss zur Trinkwasserversorgung erweitert werden. Dieses Projekt wird der Gemeinde Arcatao in Chalatenango helfen. Insgesamt 14 Familien werden davon profitieren (39 Familienmitglieder).

Wer sind die Empfänger der humanitären Hilfe?

Familien in Not in "Las Lajitas" Arcatao, Chalatenango, El Salvador. Las Lajitas, ist eine von extremer Armut geprägte Gemeinde mit 39 Menschen als Teil der 2946 Einwohnern von Arcatao, Chalatenango in El Salvador, Zentralamerika. Von den 39 Einwohner sind 8 Kinder, 4 Jugendlichen, 13 Männer und 14 Frauen. Ein 240m langer Kanalanschluss zur Trinkwasserversorgung wird hier dringend benötigt.

Über Arcatao:

Arcatao liegt östlich von Chalatenango an der Grenze zur Republik Honduras in einem kleinen Tal zwischen den Bergen. Die Haupteinnahmequelle ist der landwirtschaftliche Sektor. Andere Wirtschaftszweige sind die Herstellung von Eisenwerkzeugen, wie Messer, Macheten, Schaufeln usw., sowie handwerklich-künstlerische Souvenirs.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/082/010/246352/limit_600x450_image.png

Das Projekt wird von dem in El Salvador ansässigen Wohlfahrtsverband "PRO-VIDA" und der lokalen Partnerorganisation SIMAPA begleitet. Der lokale Partnerwohlfahrtsverband, PRO-VIDA (Salvadorianische Vereinigung für humanitäre Hilfe) ist ein 1984 gegründeter gemeinnütziger humanitärer Verein. Die lokale Partnerorganisation ist SIMAPA, die 2009 ins Leben gerufen wurde, mit dem Ziel, die Qualität, Effizienz und Verfügbarkeit von Trinkwasser für die Einwohner Arcataos sicherzustellen und dabei Strategien umzusetzen, die gleichzeitig Natur und soziale Wohlfahrt in Einklang bringen.

Mit den in Betterplace gesammelten Spenden abzüglich der Transaktionskosten (767,00€) plus externen Spenden werden die Materialkosten (1.102,47 US Dollar laut Kostenvoranschlag unseres Projektpartners SIMAPA) für den Bau des Kanals finanziert. Die Materialliste besteht aus PVC-Rohren, Anschlüssen, Wasseruhren u.a. Der Restbetrag wird durch externe Spenden außerhalb von Betterplace finanziert.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/082/010/246353/limit_600x450_image.png

Aktueller Stand (Januar 2021): 

Ihre Spende wurde an unseren Partner PRO-VIDA überwiesen und PRO-VIDA bereitet derzeit die Spendenübergabe an SIMAPA vor. Napalu überwacht aktiv den Status der Spende und wird die Projektseite auf Betterplace aktualisieren, sobald das Projekt startet. 

Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie den Zugang zu Trinkwasser für diese Familien, die in Zeiten der Corona-Pandemie tagtäglich zu kämpfen haben. Dafür danken wir Ihnen von Herzen! 

Vorstand Napalu e.V. Frechen, den 31.01.2021 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/082/010/246351/limit_600x450_image.jpg





weiterlesen

Kontakt

Elsternstr. 32
50226
Frechen
Deutschland