Deutschlands größte Spendenplattform

tpw theaterpädagogische werkstatt gGmbH

wird verwaltet von Bastian Stöppler

Über uns

Die tpw theaterpädagogische werkstatt gGmbH (tpw) unterstützt seit 25 Jahren Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Indem sie an Kindergärten und Schulen mit theaterpädagogischen Mitteln Präventionsarbeit leistet, gibt sie jungen Menschen Strategien für eine positive Lebensbewältigung an die Hand. 14 Festangestellte arbeiten derzeit in der Geschäftsstelle in Osnabrück für die tpw (Verwaltung, Theaterpädagogische Leitung). Sie sorgen dafür, dass die Präventionsprogramme wie "Mein Körper gehört mir!" Kinder und Jugendliche bundesweit erreichen und koordinieren die Arbeit der ca. 170 freiberuflichen Spieler*innen in ganz Deutschland.

Letzte Projektneuigkeit

Gruß der tpw-Gründerin

  Bastian Stöppler  16. Oktober 2020 um 09:12 Uhr

Liebe Spender*innen,

als Gründerin und Geschäftsführerin der tpw möchte ich mich von ganzem Herzen bei Euch bedanken! Ihr habt mit Euren Spenden dazu beigetragen, dass wir in den letzten Monaten die laufenden Kosten tragen und Anfang September unsere jährliche Fachtagung mit den Kolleg*innen durchführen konnten.

Die Fachtagung in diesem Jahr durchführen zu können, war mir ein besonderes Anliegen.  Denn gerade in diesen Zeiten ist ein Zusammenkommen, ein Gefühl von Gemeinschaft, wichtiger denn je und wie unsere Mitarbeiter*innen mir bestätigten, konnten sie Kraft und Energie für die kommende Zeit herausziehen. Die Aufgaben zum Thema sexuelle Gewalt sind sehr komplex. Sie zu erfüllen bedarf viel Wissen und Kenntnisse. Wir konnten uns auch dank Eurer Unterstützung stärken, um mit neuen Impulsen „gemeinsam für den Kinderschutz“ aktiv zu sein. 

Aktuell freuen wir uns über viele Aufträge. Die Schulen buchen unsere Präventionsprogramme und zeigen so, wie wichtig ihnen der Schutz ihrer Schüler*innen ist. Ich habe vor 26 Jahren „Mein Körper gehört mir!“ auf den Weg gebracht, weil ich aktiv etwas gegen seelische, körperliche und sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen tun wollte. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass das gewählte Mittel Theater eine starke Vermittlungskraft hat, die zum besseren Verständnis  und nachhaltigem Erinnern führt. Wir werden dranbleiben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute!

Anna Pallas

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/079/705/236035/limit_600x450_image.jpg


weiterlesen

Kontakt

Am Speicher 2
49090
Osnabrück
Deutschland

Bastian Stöppler

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite