Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original spr htypo

Filmtank

wird verwaltet von T. Tielsch (Kommunikation)

Über uns

(Hier fehlt bisher der Beschreibungstext.)

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  T. Tielsch  19. April 2016 um 14:06 Uhr

In Deutschland beziehen fast 4.5 Millionen Menschen Hartz IV. Ihnen steht monatlich ein Regelsatz von maximal 44,60€  für „Freizeit, Unterhaltung und Kultur“ zur Verfügung. Das sind keine 1,50€ pro Tag. Kinobesuch ist damit ein echter Luxus.

Im November 2010 brachte Filmtank den Dokumentarfilm NICHTS IST BESSER ALS GAR NICHTS ins Kino. Der Film zeigt eine Arbeitsgesellschaft im Wandel, in der ein wachsender Teil der Bevölkerung Zuflucht zu „selbständigen Tätigkeiten“ nehmen muss. Wir sehen Menschen, die mit Ideenreichtum, Geduld, Witz und viel Mühe versuchen, sich trotz verschärfter Bedingungen irgendwie durchzuschlagen.

Nicht zuletzt um medial auf die Tatsache aufmerksam zu machen, dass einem Großteil der Bevölkerung der Zugang zu Kunst & Kultur fast unmöglich gemacht wird, starteten wir parallel zum Kinostart die Aktion KINO FÜR ALLE. Ab dem 4. November 2010 wurde die Aktion in verschiedenen Kinos in ganz Deutschland umgesetzt. In jedem beteiligten Kino zahlten Bezieher*innen von Hartz IV für den Besuch von NICHTS IST BESSER ALS GAR NICHTS einen ermäßigten Eintrittspreis von 1,30 Euro – dem 2010 gültigen Tagessatz (2010 für „Freizeit, Kultur und Unterhaltung“. Wir haben Zuschüsse gesammelt, um dies zu ermöglichen.

Mit der Aktion haben nicht nur denen die Möglichkeit geben den Film zu sehen, die sich einen Kinobesuch im Normalfall nicht leisten können, sondern auch auf einen allgemeinen Missstand in unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht: Kultur sollte jedem zugänglich sein.


Es wurden 40,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

HAMBURG - KINO FÜR ALLE 7,00 €STUTTGART - KINO FÜR ALLE 33,00 €
weiterlesen

Kontakt

Lippmann Straße 53
22769
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite