Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.V.

wird verwaltet von Europäisches Jugendparlament

Über uns

Wir, das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V., sind ein bundesweit agierender, gemeinnütziger, überparteilicher und unabhängiger Verein, dessen Arbeit ehrenamtlich von Jugendlichen für Jugendliche geleistet wird. Durch interaktive, europapolitische Bildungsarbeit fördern wir den Austausch junger Menschen in Europa und befähigen unsere Generation zur Meinungsbildung und aktiver Beteiligung am politischen und gesellschaftlichen Leben.

Letzte Projektneuigkeit

Europapolitik Corona zum Trotz

  Europäisches Jugendparlament   13. Mai 2020 um 09:28 Uhr
Die Coronakrise hat auch die Arbeit des Europäischen Jugendparlamentes hart getroffen. Auf dem gesamten Kontinent mussten Veranstaltungen abgesagt werden. Zu groß war das Risiko gerade beim europaweiten Austausch junger Menschen, die Verbreitung von SARS-CoV-19 zu beschleunigen. Disruption fördert allerdings auch Innovation und so entschied sich der Dachverband European Youth Parliament, die erste digitale Sitzung zu organisieren. Den Vorstoß wagte unser Vereinsmitglied Christopher Nölte als Projektleiter. Gemeinsam mit den Sitzungsredakteuren Luca Draisci (IT) und Katarina Stefanovic (RS) sowie dem Sitzungspräsidenten Stefan Hadzovic (RS) wurde innerhalb weniger Wochen ein eigenständiges Konzept entwickelt. Die mehrtägige Veranstaltung wurde mithilfe von Zoom, Discord und Kialo organisiert und führte über 100 Jugendliche aus 32 Ländern zusammen. Als virtuelle Gastredner*innen konnten Katie Anastasi-Frankovics, Bereichsleiter für Innovation des Wellcome Trust, Eva Kaili, Mitglied des Europäischen Parlamentes, sowie Alexander von Gabain, Aufsichtsratvorsitzender von EIT Health, gewonnen werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nicht nur bei Christopher Nölte für seinen mutigen Vorstoß, sondern auch bei allen anderen Teilnehmenden für ihre Bereitschaft, auch in Zeiten von Corona die Lösungsvorschläge der Jugend für die Probleme der EU zu erarbeiten.


weiterlesen

Kontakt

Am Krögel 2
10179
Berlin
Deutschland

Europäisches Jugendparlament

Nachricht schreiben