Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Haus der Hoffnung e.V.

wird verwaltet von Martin Dieckmann

Über uns

Haus der Hoffnung e.V. ist ein sozial-diakonisches Werk und versteht seinen Auftrag in christlich gelebter Nächstenliebe und setzt sich für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen, auf Hilfe angewiesen oder benachteiligt sind, wie z.B. Obdachlose, Drogenabhängige und Prostituierte.
Wir möchten eine Stimme für die Schwachen sein und Ursachen sozialer Nöte öffentlich benennen gegenüber Politik und Gesellschaft.
Diese Aufgabe wollen wir gemeinsam mit anderen Verbänden, Trägern sowie den öffentlichen Behörden wahrnehmen.
Unser Selbstverständnis spiegelt sich auch in dem Wort "Hoffnung" wieder, die wir Menschen weitergeben möchten. Diese Hoffnung bewegt auch uns und hat die Kraft, Leben zu verändern.
Die Mitarbeiter von "Haus der Hoffnung e.V." sind engagierte Bürger mit einem christlichen Menschenbild, die der Stadt Bestes suchen und soziale Verantwortung übernehmen wollen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 926,25 € Spendengelder erhalten

  Martin Dieckmann  08. Oktober 2020 um 08:59 Uhr

Die Spenden werden zur Finanzierung des Kontakt Cafés für Prostituierte sowie für die Angebote für Drogenabhängige genutzt. Wir gehen täglich auf die Straßen des Bahnhofsviertels um den Obdachlosen, Drogenabhängigen und Prostituierten persönlich zu begegnen, sie über Hilfsangebote zu informieren und sie mit Essen, Trinken und Erste Hilfe zu versorgen.

weiterlesen

Kontakt

Ulmenweg 14
37077
Göttingen
Deutschland

Martin Dieckmann

Nachricht schreiben