Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Narrenzunft Kißlegger Hudelmale e.V.

wird verwaltet von Paul Martin

Über uns

Kißleggs barocke Pfarrkirche und die beiden Schlösser bilden zusammen mit mittelalterlichem Fachwerk und stattlichen Herrenhäusern die perfekte Kulisse für schwäbisch-alemannisches Narrentreiben.
Erstmals 1694 erwähnt ist die Kißlegger Fasnet durchaus als historisch anzusehen. In der Herrschaft Kißlegg wurde vor allem vom Gesindel und auf den Höfen die Fasnet gefeiert. 1844 fand dann das erste nachweisbare Fasnetsspiel in Kißlegg statt. Die Fasnetsspiele bilden auch heute noch einen Höhepunkt in der Kißlegger „Fleckenfasnet“. Inzwischen wird von Zunftmitgliedern jedes Jahr ein zum Fasnetsmotto passendes Fasnestsspiel geschrieben. Die Kißlegger Narrenfiguren Grundholde, Reitenderle und die große Schar der Hudelmale gruppieren sich um den Schnarragagges. Mit seiner Blechmaske stellt dieser eine absolute Besonderheit in der VSAN dar. Folglich lautet unser bekannter Narrenruf: „Schnarragagges – Heidenei“!

Kontakt

Fürst-Max.-Str. 9
88353
Kißlegg
Deutschland