Deutschlands größte Spendenplattform

Nyumbani Africa e.V.

wird verwaltet von Ute Lepile

Über uns

Angesichts der aktuellen Situation, dass Menschen aus Afrika sich auf diese gefährliche Reise begeben, nach Europa zu gelangen in der Hoffnung auf ein besseres Leben – wir können die Probleme Afrikas nicht in Europa lösen. Die einzig wahre Möglichkeit ist und bleibt also die Hilfe vor Ort und nicht das Verteilen von Geld und schon gar nicht etwa Großmut zu beweisen, indem man Großmut zeigt.
Doch die Probleme sind umfangreicher. Kein sauberes Trinkwasser, kaum Strom, schlecht befestigte Hütten, die den Regenfällen kaum standhalten. Das gilt es anzugehen – auch den Hunger. Wenn den einfachen Leuten gezeigt wird, ein Feld für den Eigenbedarf zu bestellen, einer kleinen Familie fünf Hühner und eine Ziege zu übergeben, die sie hüten, vermehren können – die Dankbarkeit ist grenzenlos, weil sie merken, es ist möglich, auf eigenen Füßen zu stehen und sein Leben selbst zu meistern.
Als erstes wollen wir helfen, einen Kindergarten zu errichten.

Letzte Projektneuigkeit

Gute Nachrichten aus Kenia

  Ute Lepile  01. Januar 2022 um 11:51 Uhr

Zusammen mit guten Wünschen haben uns herzliche Grüße aus Kisima erreicht. Momentan bereitet die große Trockenheit einige Sorgen - zu wenig Futter für die Tiere und auch die Baumpflanzaktion ist ins Stocken geraten. Dennoch: Fünf Familien haben Land zugesprochen bekommen, Kontakte zum Viehmarkt wurden geknüpft. Inzwischen wurde wegen des trockenen Wetters mit der Ernte von Blättern von Sträuchern und Bäumen begonnen, aus denen sich heilende Arzneitees herstellen lassen. Diese werden dann auf dem Markt in Maralal verkauft und gehandelt, so dass sich die Zeit der "Dürre" zumindest überbrücken lässt. Aber die Lage wird sich wieder ändern, Hoffnung Zuversicht sind geblieben. Daher setzen wir auch in diesem Jahr mit viel Kraft und Mut unsere Spendenaktion - auch mit eurer Hilfe - fort.

weiterlesen

Kontakt

Blasewitzer Ring 16
13593
Berlin
Deutschland