Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen

wird verwaltet von Sabine Dohme

Über uns

ANAD Anorexia-Bulimia Nervosa e. V.
Schritt für Schritt gemeinsam aus der Essstörung
Wir bieten Menschen mit Essstörungen durch kompetente Beratung und multidisziplinäre Therapie Hilfe an. Denn Essstörungen als psychosomatische Erkrankungen sind auf ein komplexes Bedingungsgefüge aus individuellen, familiären, gesellschaftlichen und genetischen Dispositionen zurückzuführen. Daher ist unser Ziel, innovative, differenzierte und wissenschaftlich belegte Beratungs- und Therapiekonzepte mit einem multifaktoriellen Ansatz umzusetzen. Durch großes Engagement innerhalb unserer Organisation, in Fachverbänden und die Präsenz in den Medien, möchten wir das Thema Essstörungen mehr in das gesellschaftliche Bewusstsein rücken. Wir präsentieren regelmäßig unsere Arbeit der Öffentlichkeit und in Fachkreisen und stellen unsere Kompetenz in Form von Vorträgen und Fortbildungen zur Verfügung.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 500,17 € Spendengelder erhalten

  Sabine Dohme  15. Januar 2020 um 17:26 Uhr
Sie haben gesät, wir dürfen ernten Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer,
 
beginnen möchte ich diesen Projektbericht mit einem herzlichen Dankeschön für Ihre Unterstützung im Jahr 2019 für das Projekt:
 
 Intensivtherapeutischer „Nasch-Balkon“ für Menschen mit einer Essstörung
 
Durch Ihre Zuwendung haben Sie für unsere Bewohnerinnen ein neues und innovatives Angebot ermöglicht, aber auch allen Kolleginnen und Kollegen von ANAD die Wertschätzung ihrer Arbeit übermittelt!
 
 Unser Projektziel von 900.- Euro ist zwar noch nicht ganz erreicht aber wir sind zuversichtlich, dies in den nächsten Wochen zu schaffen.
 
 Die Planung des „Nasch-Balkons“ ist abgeschlossen, verschiedenen Gartengeräte wurden schon im letzten Jahr beim Sommerschlussverkauf angeschafft und jetzt warten wir auf die ersten Frühlingsboten um mit dem Aufstellen der Hochbeete und der Anpflanzung von verschiedenen Kräutern und Gemüsearten zu beginnen. Wenn es soweit ist, lassen wir es Sie wissen.
 Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weiterhin dieses Projekt und auch die geplanten Projekte für 2020 in Ihrem Fokus behalten.
 
 Liebe Grüße Ihre
 Sabine Dohme 
 mit den Bewohnerinnen, Bewohnern und den Kolleginnen und Kollegen von ANAD
 
 P.S. Sie haben Rückfragen, wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme
weiterlesen

Kontakt

Poccistraße 5
80336
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite