Deutschlands größte Spendenplattform

IG Baupflege Nordfriesland & Dithmarschen e.V.

wird verwaltet von Jan Meier

Über uns

Die IG Baupflege will durch gezielte Aufklärungsarbeit das öffentliche Bewusstsein für den Wert landschaftstypischer Gebäude wecken und fördern. Sie will Anleitung und Hilfe geben bei der Renovierung und Umnutzung alter Gebäude. Sie will auf die Einbeziehung landschaftstypischer Bauformen beim modernen Bauen einwirken.

Das Ziel der IG Baupflege, Einfluss auf die Erhaltung des Bauerbes und auf ein regionales Bauen zu nehmen, ruht auf drei Säulen:
• der Dokumentation des Baubestandes
• der Öffentlichkeitsarbeit
• der praktischen fachlichen Beratung bei Sanierungen und Planungen

Diese Arbeitsweise hat sich bewährt, so dass die IG Baupflege 1984 mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet wurde.

Die IG Baupflege hat Fachwissen archiviert wie umfassende Dokumentationen über den historischen Hausbestand in Nordfriesland, Nebengebäude, historische Wege und Kleindenkmale sowie oder die Durchführung namhafter Sanierungsprojekte.

Letzte Projektneuigkeit

Baustein 2 und 3 sind jetzt online!

  Jan Meier  27. November 2020 um 10:56 Uhr

Sehr geehrter Spender, sehr geehrte Spenderin!

Für die IG Baupflege freuen wir uns sehr, Ihnen das IG Baupflege Online-Lexikon mit zwei weiteren Bausteinen bzw. Kapiteln vorstellen zu können. Durch Ihre Spende haben Sie das Lexikon ermöglicht, vielen Dank dafür! Hier handelt es sich um ein einzigartiges und frei zugängliches Fachwissen der IG Baupflege, das den Erhalt unserer ländlichen Baukultur und deren Werte zum Ziel hat.

Das erste Kapitel „Haustypen“ stellt Herkunft und Entwicklung der Bauernhaustypen – Utlandfriesisches Haus, Geesthardenhaus, Kate, Haubarg und Niedersächsisches Hallenhaus – ausführlich dar.

Konstruktion & Dach
Das zweite und neue Kapitel macht an dieser Stelle mit teils erstmals veröffentlichten Maßzeichnungen und Grundrissen die baulichen Eigenschaften hinter der markanten Ansicht zugänglich. Das Reetdach ist typisch für die Nordfriesische Hauslandschaft. Dieses Kapitel beschreibt die Dachkonstruktion, die Erneuerung der Arbeitstechnik sowie Probleme mit der Haltbarkeit.

Mauerwerk
Dieser ebenfalls neue Baustein liefert Hinweise und Beispiele zur Einordnung, und berichtet über die Geschichte des Ziegelsteins und dessen Verwendung in Nordfriesland. Nicht zuletzt leistet der Baustein wertvolle Hilfestellung bei der Mauerwerksanierung.

Die Haupttexte aller drei Bausteine sind von der Dipl.-Ing. Architektin Ellen Bauer nach dem letzten Stand verfasst und erstmals veröffentlicht.

Zugleich geht die Spendenaktion mit dem vierten Baustein des IG Baupflege Online-Lexikons weiter: Maueranker & Beschläge. Die geschmiedeten Verbindungen halten die Bauteile des Hauses zusammen. Neben der Historie – von den kargen Anfängen im 17. Jahrhundert bis zur Verwendung industrieller Massenware im endenden 19. Jahrhundert – gibt es viel Praxiswissen zum Umgang mit und zu Erhalt und Restaurierung von originalen Eisen. 
Ergänzend gibt es einen umfassenden Rückblick in das Maueranker-Archiv, dessen Artikel in den meisten Fällen auch heute noch aktuell sind.

Auch die weiteren Bausteine befinden sich derzeit in Vorbereitung und werden sich mit der Geschichte, den handwerklichen Besonderheiten und der Restaurierung der Gebäude der Nordfriesischen Hauslandschaft befassen. Falls Sie die weitere Vervollständigung des IG Baupflege Online-Lexikons unterstützen möchten, freuen wir uns sehr darüber!

Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank im Namen der IG Baupflege

Jan Ö. Meier
Projektleitung, Vorstand IG Baupflege

Ellen Bauer
Dipl.-Ing. Architektin, Vorstand IG Baupflege

Hans-Georg Hostrup
Vorsitzender IG Baupflege


weiterlesen

Kontakt

Süderstraße 30
25821
Bredstedt
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite