Deutschlands größte Spendenplattform

AMAP e. V. (Almada Mata Atlântica Project)

wird verwaltet von Christian Wolff

Über uns

AMAP e. V. (Almada Mata Atlântica Project) ist eine gemeinnützige Naturschutzorganisation, in deren Mittelpunkt der Schutz der von der IUCN als stark gefährdet eingestuften Goldkopflöwenäffchen steht. Deren einziger Lebensraum, der Atlantische Regenwald an der brasilianischen Kakaoküste, ist inzwischen auf ein Minimum zusammengeschrumpft – mehr als 90 Prozent sind bereits zerstört. Durch Landkauf, Aufforstung, nachhaltig-ökologischen Kakaoanbau und Schutzgebietsausweisung fördert AMAP den Erhalt und die Ausweitung des bereits stark fragmentierten Lebensraums der Mata Atlântica für Mensch und Natur. Ausgangspunkt der Aktivitäten im Aktionsgebiet und Vereinssitz von AMAP in Brasilien ist die vereinseigene Fazenda Bom Pastor unweit des Almada-Flusses.

Vita
2016 - AMAP e. V. (Marburg, Hessen)
2017 - AMAP Brasilien (Ilhéus, Bahia)
2019 - AMAP Schweiz (Zürich)

www.amap-brazil.org
www.horizonta-amap.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 3.615,79 € Spendengelder erhalten

  Christian Wolff  14. Juli 2021 um 15:55 Uhr

Mit den Spenden werden die Setzlinge für die Aufforstung 2021 mitfinanziert. Dank Eurer Unterstützung sind die Kosten für die Setzlinge der diesjährigen Aufforstung anteilig gedeckt. Die Vorbereitungen für die Aufforstung haben bereits begonnen und die Pflanzungen auf unserer Vereinsfarm „Bom Pastor“ stehen bevor. Ein Satellitenbild zu unserer Aufforstungsfläche auf Bom Pastor sowie zur bereits 2018, 2019 und 2020 aufgeforsteten Fläche könnt Ihr auf Google Maps einsehen. 

weiterlesen

Kontakt

Hofstatt 5
35037
Marburg
Deutschland

Christian Wolff

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite