Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Evangelische Kirchengemeinde Nellmersbach

wird verwaltet von Hermann Braun

Über uns

Körperschaft öffentlichen Rechts im Rahmen der Evang. Landeskirche in Württemberg

Letzte Projektneuigkeit

Informationsbrief für unsere Spender und Unterstützer - Juli 2020 (mit kleiner Aktualisierung zum 01.10.2020)

  Hermann Braun  12. Oktober 2020 um 17:12 Uhr

Sie, unsere Unterstützer und Spender, sollen wissen, was Ihre Hilfe bewirkt. Deshalb wollen wir Sie in unregelmäßiger Folge über die Arbeit unserer Jugendreferentin und über die Aktivitäten des Jugendreferentenausschusses informieren. 1.    Die Arbeit unserer Jugendreferentin
Unsere Jugendreferentin, Larissa Beck, hat während der Corona-bedingten Schließung des Gemeindehauses mit viel Kreativität, Eingehen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer und dem Ausloten von technischen Möglichkeiten (Skype, WhatsApp,  Podcast …) die Gruppen am Laufen gehalten. Im Teentreff hat Larissa den Teilnehmern wöchentlich Aufgaben zu biblische und Glaubensthemen per WhatsApp übermittelt und anschließend mit ihnen diskutiert.  Oder sie hat auf deren Wunsch mit ihnen in einer „Koch-Challenge“ (jeder in seiner Küche, aber per Videokonferenz verbunden) eine Lasagne hergestellt. Sobald möglich, hat Larissa auch Gruppentreffs im Freien arrangiert, war z.B. mit ihnen zum Eis essen (mit Andacht zum Thema „Unterwegs mit Jesus“).
Im Jugendkreis lief die Verständigung über Skype, da es eine kleinere Gruppe ist. Auch hier wurden trotz der ausgefallenen Treffs interessante Themen erarbeitet.
Fest eingeplant war die Teilnahme am „Powerday“ in Unterweissach, dem Bezirkskonfitag und an dem vom Evang. Jugendwerk in Württemberg (ejw) organisierten „Clubcamp.“ Leider war da gar nichts möglich. An Stelle des „Clubcamps“ ist ein Ersatz-Event hier geplant -  evtl. mit Zuschaltung des ejw-Teams per Video.
Bis zum Ferienbeginn haben sich die Gruppen wieder getroffen - wenn auch unter gewissen Einschränkungen.  

2.    Wechsel auf der Jugendreferentenstelle
Weil sie im Herbst nochmals eine Bachelor-Arbeit schreiben muss, konnte Larissa Beck nur bis Ende September 2020 hier tätig sein. Nach Ausschreibung der Stelle haben wir als Nachfolgerin Franziska Wahl aus Birkmannsweiler gefunden. Sie hat ihren Dienst zum 1. Oktober 2020 angetreten. Damit war ein nahtloser Übergang gewährleistet. 

3.    Chorprojekt „Heile Welt?!“
Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen von Seiten der Besucher und der Chorsänger hatten wir auch für dieses Jahr ein Chorprojekt und Benefizkonzert geplant. Die Nellmersbacher Halle war reserviert, mit dem Chorleiter, Pfarrer Matthias Hanßmann, waren die Probentermine abgestimmt, die Bandleute waren angefragt … Lange haben wir gehofft, das Projekt trotz Corona durchführen zu können. Die Proben hätten wir mit etwas Kreativität vielleicht irgendwie noch hinbekommen. Leider ist jedoch nicht absehbar, welche Anforderungen für die Durchführungen des Konzerts im November maßgebend sein werden und wie viele Personen überhaupt hätten in die Halle kommen können. So haben wir uns erst vor ein paar Tagen schweren Herzens dazu entschieden, die „Aktion“ auf nächstes Jahr zu verschieben.
 4.    Saftverkauf / Apfelaktion
Trotz Corona haben wir unseren Saftverkauf uneingeschränkt weitergeführt. Wir hoffen, dass wir in den nächsten Wochen noch viel Saft verkaufen und so unser restliches Saftguthaben bis zum Spätsommer möglichst vollständig abbauen können. Denn wir planen, auch dieses Jahr wieder Äpfel aufzulesen und ein neues Guthaben für die nächsten zwei Jahren zu schaffen (nachdem die Apfelbäume dieses Jahr gut tragen, dürfte erfahrungsgemäß der Apfelertrag in 2021 wieder etwas geringer ausfallen). Bis Anfang Oktober haben wir bereits ca. 4,8 Tonnen Äpfel aufgelesen und gegen Saftgutschrift abgegeben.
 5.    Weitere Aktivitäten
Anfang des Jahres konnten wir noch beim Winterfeuer der Bürgerstiftung Leutenbach gegrillte Würste verkaufen und den Erlös daraus unseren Rücklagen zuführen. Die geplante Teilnahme an der „Kulturnacht“der bürgerlichen Gemeinde hat sich durch deren Absage erledigt. Auch der Verkauf von Kaffee und Kuchen bei den Feldbahn-Fahrtagen des Freundeskreises Feldbahn entfällt in diesem Jahr.
 
Im Moment ist es schwierig, weitere Veranstaltungen zu planen. Aber wir halten Augen und Ohren offen, um Chancen auszuloten, wie wir auch in diesem Jahr weitere Mittel hereinholen können, um unsere Rücklagen für die Jugendreferentenstelle bedienen zu können.
  6.    Finanzielle Situation
Sie haben uns bisher in vielfältiger Weise (Spenden, Unterstützung unserer Chorprojekte, Saftkauf …) unterstützt. Dadurch war es möglich, auch einen gewissen Puffer zu schaffen für Zeiten wie jetzt, in denen wir keine Veranstaltungen durchführen können. Vor diesem Hintergrund können wir die Nachfolgeregelung auf der Jugendreferentenstelle getrost angehen. Gleichwohl tut uns natürlich jede Spende gut.  Mit herzlichen Sommergrüßen und dem Wunsch, dass Sie gesund bleiben dürfen.Ihr Jugendreferentenausschuss

weiterlesen

Kontakt

Nelkenstraße 8
71397
Leutenbach-Nellmersbach
Deutschland

Hermann Braun

Nachricht schreiben