Deutschlands größte Spendenplattform

Childaid Network

wird verwaltet von Childaid Network

Über uns

Childaid Network ist eine gemeinnützige Stiftung, die Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Indien, Nepal, Bangladesch und Myanmar ermöglicht.

Wir zielen auf langfristige, nachhaltige Verbesserungen der Lebenssituation. Unser Netzwerk in den Projektgebieten besteht aus vertrauenswürdigen Partnern der jeweiligen Kulturkreise. Sie kennen die Nöte der Kinder und Familien, sprechen ihre Sprache und wissen, was gebraucht wird.

Mit wenig viel bewegen – das ist unser Ansatz. Deswegen investieren wir Spendengelder eher in Lehrerausbildung und Sozialarbeitereinsatz als in Gebäude. Wir streben strukturelle Veränderungen an und motivieren die Menschen vor Ort, damit sie für ihre Zukunft selbst aktiv werden.

Unser Team arbeitet überwiegend ehrenamtlich. Dadurch liegen die Kosten für Verwaltung und Spenderbetreuung bei nur 6.58%. Wirtschaftsprüfer, das DZI und die Stiftungsaufsicht prüfen uns regelmäßig. Wir legen größten Wert auf Transparenz und dass ihre Hilfe ankommt.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 48,75 € Spendengelder erhalten

  Childaid Network  04. März 2021 um 13:49 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/071/305/207658/limit_600x450_image.jpg

Unser Projekt:

Das westliche Assam – ein Pulverfass Von Konflikten geprägt:
Seit 1947 erlebt das westliche Assam wiederholt Ausbrüche von massiver Gewalt zwischen ethnischen Gruppen – vor allem Santhals, Bodos und Muslime sind im Konflikt. Viele flohen und leben nun seit Jahrzehnten in Camps in den Urwäldern oder am Straßenrand, ohne Einkünfte, Infrastruktur, Schulen und bebaubares Land. Seit 1998 wurde eine Generation Kinder in den Lagern geboren und wächst teilweise ohne Zugang zu verbrieften Rechten wie Bildung oder Gesundheitsfürsorge auf.

Recht auf Bildung realisieren:
Alle Kinder haben das Recht und die Pflicht zur Schule zu gehen – das bestätigte erneut der Right-to-Education-Act 2009. In den illegalen Siedlungen im Nationalwald gibt es aber nur wenige staatlichen Schulen. Seit 2007 fördert Childaid Network deshalb Brückenkurse für die Kinder aus den Camps und abgelegenen Dörfern, die keine staatliche Schule besuchen können.

Qualität des Unterrichts:
Es reicht nicht, dass die Kinder ihr Recht auf Bildung wahrnehmen. Sie müssen auch gut unterrichtet werden. Alle
unsere Lehrer bilden wir mehrfach im Jahr in kinderzentrierten, reformpädagogischen Methoden fort. Es gibt gute Lehrmittel und Supervision. Extracurriculare Aktivitäten ergänzen den Unterricht.

Einbindung der Dorfgemeinschaften:
Auch die Eltern und Dorfgemeinschaften werden in die Pflicht genommen. Unsere Partner unterstützen sie bei der Gründung von sogenannten „Village Education Councils“. Diese Dorfräte begleiten die Lehrer, helfen bei dem Aufstellen von Schulentwicklungsplänen und sind verantwortlich für die Motivation der Eltern, ihre Kinder regelmäßig zur Schule zu schicken. So wird Verantwortungsgefühl geschaffen und das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Bildung sowie das Engagement für die Schule in der Dorfgemeinschaft verankert.

Bildung als Motor für Entwicklung:
Unser Ziel ist eine gut ausgebildete Generation junger Menschen, die als Führungspersonen zukünftig Vorbild sein können und vom Staat die Rechte für ihre Dörfer und Gemeinschaften einfordern. Als Vorbereitung dafür dienen auch Schulungen und Aufklärungsprogramme über Bürger- und Kinderrechte.

Helfen Sie mit!

weiterlesen

Kontakt

Höhenblick 3
61462
Königstein
Deutschland

Childaid Network

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite