Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kinder in Tansania e. V.

wird verwaltet von C. Schmidt

Über uns

Die Kinder in Tansania leben in einem der ärmsten Länder der Welt und verdienen eine Chance auf ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben.

Über den Partnerverein “Tabasamu Foundation” betreut und unterstützt der Verein „Kinder in Tansania“ Kinder vom Säuglingsalter bis zum Abschluss einer beruflichen Qualifikation.

Er gibt Kindern im Vorschulalter einen Platz in der Kindertagesstätte „Tabasamu Day Care Center“ in Karatu in der Region Arusha und holt sie damit von der Straße. Sie können dort spielen, werden gesundheitlich betreut und erhalten altersgemäße Mahlzeiten.
Im benachbarten Familienhaus „Tabasamu Family House“ haben aktuell neun Waisenkinder in einer Pflegefamilie ein liebevolles Zuhause gefunden.

Kinder in Tansania e. V. wurde 2007 gegründet wurde, um die Tabasamu Foundation zu finanzieren.
Spenden an Kinder in Tansania e. V. fließen zu 100 Prozent an die Tabasamu Foundation. In Deutschland entstehen keinerlei Verwaltungkosten. www.kinder-in-tansania.de

Letzte Projektneuigkeit

Grüße aus Tansania

  C. Schmidt  05. August 2019 um 21:56 Uhr

Habari.....

Mehr als die Hälfte des Jahres haben wir nun schon wieder hinter uns und wir möchten gerne ein kurzes Update über die Projekte des Vereins geben. 

Unsere Kindertagesstätte wird mittlerweile regelmäßig von 40 Kindern besucht. Durch die engagierte Arbeit unserer Kindergärtnerin und der betreuenden „Mamas“ ist der Tagesablauf dort gut eingespielt.

Im Familienhaus leben derzeit zehn Waisenkinder im glücklichen Familienverbund. Im Januar wurde wieder ein kleines Kind neu aufgenommen. Eine Neuerung stellt die Solaranlage im Familienhaus da. Durch diese sind wir nun in der Stromversorgung  weitgehend autark. Für das tägliche Duschen steht jetzt auch warmes Wasser zur Verfügung. Es wurde immer enger im Familienhaus, besonders in den Ferien, wenn unsere Kinder mit Behinderungen wieder  nach Karatu kommen. 3 der älteren Mädchen sind deshalb zu Mama Frida (unsere langjährige Mitarbeiterin) und ihrer Tochter gezogen. Der Verein hat ihr aus diesem Grund 2 Doppelstockbetten finanziert. Die Kosten der Mädels laufen natürlich weiter über das Familienhaus…es wurde aber durch diesen Umzug nun Platz für kleine Neuankömmlinge geschaffen.

Weiterhin kümmern wir uns auch intensiv um fünf Kinder mit Handicap, die in der Nähe der Provinzhauptstadt Arusha eine Förderschule besuchen. Sie leben dort mit 2 Betreuungsmüttern in einer Mietwohnung und werden in einer Rund-um-die Uhr-Betreuung auch zur Schule begleitet und dort versorgt. Die Wohnung ist jetzt fertig eingerichtet. 2 Kinder sind blind und 2 Kinder benötigen und bekommen wegen deutlicher motorischer Einschränkungen regelmäßig Physiotherapie und orthopädische Behandlung, so dass sie neben ihren Lernerfolgen auch gute körperliche Fortschritte machen. Ausserdem haben 3 dieser Kinder ein Anfallsleiden und sind auf Medikamente angewiesen. 
Das 5. "Kind" ist vom Alter mit ihren 21 Jahren schon eine junge Dame, aber mit einer starken geistigen Behinderung und ausserdem hat sie Diabetes.

Für die Betreuung all dieser Kinder in den 3 Einrichtungen geben wir z. Zt. 9 Frauen in der Kinderbetreuung und 4 Männern im Wachdienst und für die Gartenarbeit einen Job, wodurch diese ihre Familien ernähren können . 

Ausserdem beschäftigen wir natürlich weiterhin Suzy und Frida, die als unsere beiden Hauptangestellten alles vor Ort  managen.

Schließlich betreuen wir derzeit auch noch mehr als 70 Patenschaften für Schulkinder, Auszubildende und Student*inen, wobei sich unsere Mama Suzy und unsere 2. Vorsitzende Doreen Stodian intensiv um diese Schützlinge und ihre Familien bemühen. Aus den ersten Kindern sind erfolgreiche und selbständige Bürger geworden, z.B.Lehrer, Medical Assistant, Metallarbeiter, Entwicklungshelfer, Juristin usw.

Insgesamt kümmern wir uns um mehr als 100 Kinder und Jugendliche in Tansania.

Unser Dank gilt den Spender*innen und Pat*innen, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre. 

Unterstützen Sie uns jetzt, damit wir weiterhin Kinder und Jugendliche in Tansania die Chance auf ein Zuhause und einen guten Start ins Leben bieten können!

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Vorstandes,
Ihre Doreen Stodian (2. Vorsitzende)


weiterlesen

Kontakt

Andersenweg 8
31787
Hameln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite